Frauen an die Macht

Business-Ladies

Frauen an die Macht

Wer von Ihnen möchte Vorstandsvorsitzender werden? Heben Sie die Hand!“, fragte Facebook-Managerin Sheryl Sandberg in die Runde bei einer Konferenz zum Thema „Frauen in Führungspositionen“. Kaum eine der anwesenden Damen zeigte auf. Sandbergs Konter: „Sehen Sie, wäre der Saal voll von Männern, wären jetzt alle Hände oben.“ Deshalb fordert die toughe Mutter zweier Kinder – Haushalt und Erziehung teilt sie mit ihrem Ehemann genau – die „Stereotype zu verändern.“

So gelingt Ihnen die Karriere 1/5
Erfolgstipps von Dr. Ingrid Mylena Kösten:
1 Wenn Sie Karriere machen wollen, brauchen Sie klare Ziele, einen strategischen Plan zur Erreichung dieser Ziele, eine Portion Ehrgeiz (durchaus mit Weiblichkeit vereinbar!) und den festen Glauben an sich selbst. 

2 Setzen Sie sich berufliche Ziele , die Ihre Fähigkeiten „um ein gesundes Maß“ übersteigen – das bringt Sie weiter. Aber versuchen Sie nicht, eine zu hohes ICH-Ideal aufzubauen. Es ist der direkteste Weg sich selbst „klein“ zu machen. 

3 Achten Sie die Spielregeln und pflegen Sie Ihr Image und Ihre Bekanntheit. Eruieren sie die geheimen Spielregeln, die in ihrem Unternehmen gelten durch Beobachtung und informelle Gespräche. 

4 Werden Sie sichtbar und hörbar. Vergessen Sie, „dass Bescheidenheit eine Zier ist“, sondern zeigen Sie Ihre Kompetenzen. Übernehmen Sie Projekte, die Sie im Unternehmen bekannt machen. Versichern Sie sich der Kooperation und der Zustimmung anderer. Suchen Sie sich BündnispartnerInnen für Ihre Projekte. Nehmen sie Kontakt mit einem Mentor oder Mentorin auf. Vermeiden Sie Einzelkämpfertum. 

5 Kopieren Sie nicht männliche Verhaltensweisen. Seien Sie freundlich und bestimmt . Verbinden Sie Charme mit natürlicher Autorität. Was immer Sie tun,
bleiben Sie bei sich,  bleiben Sie Frau.
 


Zielorientiert
Frauen müssen sich im Job, auf der Karriereleiter mehr zutrauen, aber auch ihren Männern, wenn sie zu Hause Aufgaben übernehmen. Ähnlich funktioniert das bei H&M-Chefin Claudia Oszwald, Mutter von vier Kindern. Wie auch Sie Erfolg im Job haben und Ihre Karriere vorantreiben, erklärt Frauen-Coach Dr. Ingrid Kösten. Sie sagt: „Was immer Sie tun, bleiben Sie bei sich – bleiben sie Frau.“ 

Diashow Business Ladies

Frauen an die Macht

Sonja Sarközi (45),
Vorstandsdirektorin easybank AG:

Seit 1997 managt die attraktive Finanzexpertin die Geschicke der easybank – und das mit Erfolg. Sarközi gilt als tough und perfekt organisiert, mit sicherem Geschick führt sie die Bank auch durch Krisenzeiten. Ihr Erfolgsgeheimnis? Neben absolutem Know-how in Finanzfragen hat Sarközi ein sehr gutes Gespür für die Bedürfnisse ihrer Kunden. Plus: Sie gilt als sehr starker, eloquenter Verhandlungspartner.

Frauen an die Macht

Ihre Karriere ist Beispiellos. Als Praktikantin fing sie
beim schwedischen Moderiesen
an, seit 1999 ist die vierfache
Mutter Geschäftsführerin bei
Claudia Oszwald (53)
H&M-Geschäftsführerin

H&M. Sie kennt das Geschäft
quasi von der Pieke auf, ist stets teamorientiert und absolut
stressresistent. Oszwald
fördert die Frauen im
Unternehmen.

Frauen an die Macht

nadja Swarovski (44),
Swarovski-Managerin:

Als einzige Frau im Vorstand des traditionsreichen Familienunternehmens hat die zweifache Mutter (auf dem Weg in den Kreissaal soll sie noch per Handy letzte Anweisungen ans Büro gegeben haben) vor allem kreative Ideen im Marketingbereich und ist bestens vernetzt. Nadja Swarovski lebt den Swarovski-Lifestyle vor! Sie gilt als sehr durchsetzungsfähig und überaus charmant.

Frauen an die Macht

Sheryl Sandberg (44),
Facebook-Managerin:

Die Harvard-Absolventin mit hohem IQ und
ausgeprägter sozialer Intelligenz wurde 2008 von
Facebook-Gründer Mark Zuckerberg von Google
abgeworben. Sandberg, Mutter zweier Kinder,
fordert in ihrem Buch „Lean In“ Frauen weltweit dazu auf, sich mehr zuzutrauen und fordert von Männern
gleiche Mitarbeit im Haushalt und in der Familie.

Frauen an die Macht

GinY Boer (46),
GF IKEA Süd- und Osteuropa:

Derzeit pendelt Boer zwischen Klosterneuburg (hier besuchen ihre Zwillinge die Schule) und den internationalen Ikea-Headquartern. Als GF von Ikea Österreich war sie so überzeugend, dass sie rasch befördert wurde. Top!

Frauen an die Macht

Birgit Kuras (45),
Wiener Börse:

Die Vorstandsvorsitzende der Wiener Börse AG wurde für ihre ausgezeichnete Performance 2012 mit dem MADONNA Leading Ladies Award ausgezeichnet. Kuras gilt als hervorragende Analytikerin mit dem speziellen Know-how für Weltwirtschaft.

Frauen an die Macht

Vic Beckham (40),
Designerin:

2006 gründete sie ihr Label DVB Style und macht seither Millionen. Derzeit verdient sie mehr als ihr Mann David. Victoria Beckham ist höchst diszipliniert und immer die Erste im Büro. Bei ihrer Crew ist sie beliebt.

Frauen an die Macht

Marissa Mayer (38),
CEO bei Yahoo:

Mayer hat Google aufgebaut und sich ein Vermögen von 300 Mio. Dollar erwirtschaftet. Nach 13 Jahren musste sie das Unternehmen verlassen und wechselte kurz nach der Geburt ihres Sohnes zu Yahoo.

Frauen an die Macht

Julia Jäkel (43),
Verlagsmanagerin:

Sie gehört zu den wichtigsten Medienfrauen Europas und lenkt die Geschicke von Gruner & Jahr. Ehemann Ulrich Wickert kümmert sich um die Zwillinge und hält seiner Frau den Rücken frei.

1 / 9

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum