Erfolgsgeheimnis: Spaß im Job

Andrea Nagy

Erfolgsgeheimnis: Spaß im Job

Sie zählen zu den derzeit angesagtesten Shops des Landes: Monsoon, Accessorize und Aldo. Gespür für Mode, Accessoires und Lifestyle verkörpern nicht nur die Unternehmen, sondern vor allem auch jene Frau, die an ihrer Spitze steht. Geschäftsführerin Andrea Nagy im MADONNA-Talk über ihre steile Karriere und warum sie sich mit 31 Jahren bereits beruflich angekommen fühlt.  

Wie lautet das Erfolgsgeheimnis von Monsoon, Accessorize und Aldo?
Andrea Nagy:
Die Fashion-Marke Monsoon, die wir hier in Österreich vertreten, feiert ihr weltweit 40-jähriges Jubiläum. Es handelt sich also um eine Erfolgsmarke, die für trendige Mode mit einem ganz besonderen Style steht: Monsoon war immer von Fernost inspiriert, das spiegelt sich in den Kleidern, der Abendmode, aber auch bei Monsoon Kids  wider. Accessorize spricht vor allem junge Kunden an, aber auch die erwachsene Frau, die trendige Accessoires, Handtaschen, Seidentücher, Schmuck sucht. Zu Aldo als internationale Kultmarke im Bereich Schuhe gibt es hierzulande eigentlich nichts Vergleichbares – hier gibt es die Trends von den großen Catwalks zu erschwinglichen Preisen. Das Erfolgsgeheimnis in allen Shops ist sicher, dass wir trendige, qualitativ sehr gute Ware zu einem tollen Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten.

Sie stehen mit erst 31 Jahren an der Spitze dieser erfolgreichen Unternehmen. Ihr Traumjob?
Nagy:
Absolut! Ich kenne den Einzelhandel von der Pike auf, habe schon während meines Studiums der Internationalen Wirtschaftsbeziehungen im Einzelhandel gearbeitet. Direkt nach dem Studium bin ich zu Hofer, der Karriereschmiede im Einzelhandel, gegangen und war mit 25 als Regionalverkaufsleiterin für bis zu 70 Leute zuständig. Mit dem Schritt in diese Position hier konnte ich auch noch meine Modeaffinität zum Beruf machen. Perfekt!

Was ist die besondere Herausforderung an Ihrem Job?
Nagy:
Es macht großen Spaß, eine Marke in Österreich aufzubauen und seine eigene Handschrift einbringen zu können. Natürlich ist das kein 9-to-5-Job, ich arbeite an die 60 bis 70 Stunden pro Woche, aber ich liebe das, was ich tue, – und das ist das Wichtigste, um erfolgreich sein zu können.  

Sie bieten – auch in MADONNA – immer wieder Jobs an. Was macht die Arbeit in Ihrem Unternehmen attraktiv?
Nagy:
Dass man bei weltweit bekannten Marken arbeitet und tolle Karriere-Chancen hat. Das ist besonders für junge Mitarbeiter, die Spaß an Verkauf und Kundenservice haben, sich aber vielleicht in Zukunft für Mitarbeiterführung interessieren, spannend.

Stichwort Kundenservice – bei Monsoon am Graben gibt es nun auch eine Personal Shopping Area. Was bedeutet das?
Nagy:
Dass jeder Kundin, die ein Outfit für einen speziellen Anlass sucht, nach Terminvereinbarung ein abgegrenzter Bereich und eine ganz individuelle Beratung kostenlos zur Verfügung steht. Bei Sekt und in gemütlicher Atmosphäre kann man dann mit der Freundin shoppen wie im Designer-Laden (lacht).

Wo shoppen denn Sie persönlich am liebsten?
Nagy:
Ohne zu schwindeln, bei Monsoon. Auch wenn ich woanders arbeiten würde, wäre hier mein Shoppingparadies!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum