Wie sagt ER "Ich liebe dich"?

Die 4 Gefühls-Typen

Wie sagt ER "Ich liebe dich"?

Gefühlsmuffel oder Süßholzraspler? Wie sagt er die drei wichtigsten Worte?

Wann ist der richtige Moment, "Ich liebe dich" zu sagen? Lieber zu früh als zu spät? Lieber zu oft als zu selten? Es gibt keine pauschale Antwort auf diese Frage, aber die überraschede Tatsache ist, dass Männer die drei magischen Worte zuerst über die Lippen bringen. Währen Frauen im Durchschnitt 134 Tage dafür brauchen, wagen Männer ihre erste Liebeserklärung nach 88 Tagen. Dieser Moment ist für Frauen ebenso wichtig, wie für Männer: 77% können sich an das erste "Ich liebe Dich" erinnern.

Und was machen wir Frauen? Wir grübeln natürlich. Meint er es auch ernst mit der Liebeserklärung? Sagt er es auch oft genug? Oder nervt er Sie sogar mit seiner Süßholzraspelei.

Hier die vier gängigsten "Ich liebe dich"-Typen:

"Ich liebe Dich"-Typen 1/4
Der Süßholzraspler
Sagt er andauernd "Ich liebe Dich"? Am Ende jedes noch so beiläufigen Satzes oder bevor er das Telefon auflegt? Dieser inflationäre Gebrauch der drei magischen Worte ist nicht nur nervig, sondern entwertet sie auch. Irgendwann wird der Sitz sinnentleert und hat keine Aussagekraft mehr.