Wenn Ihr Freund so heißt, wird er Ihnen heuer einen Antrag machen

Hochzeits-Alarm!

Wenn Ihr Freund so heißt, wird er Ihnen heuer einen Antrag machen

Wenn Sie den Namen Ihres Liebsten auf der Liste finden, stehen die Chancen gut, dass er dieses Jahr die Frage aller Fragen stellt!

Eines gleich vorweg: Hierbei handelt es sich um rein statistische Wahrscheinlichkeit. Laut den letzten Erhebungen wurde 2016 wieder ein bisschen mehr geheiratet und weniger geschieden. Das von der Statistik Austria errechnete Durchschnitts-Erstheiratsalter lag für Männer bei 32,6 und für Frauen bei 30,3 Jahren. Demnach werden Männer, die 1985 geboren wurden, mit großer Wahrscheinlichkeit heuer den Bund der Ehe eingehen. Sieht man sich die beliebtesten Buben-Vornamen von 1985 an, liegen die Chancen bei Männern, die so heißen, nicht schlecht, dass sie dieses Jahr in den Ehehafen einlaufen. Wenn Sie aber schon lange heiratswillig sind, der Name ihres Liebsten sich aber nicht auf der Liste findet, sollten Sie nicht verzweifeln. Ausnahmen bestätigen bekannterweise ja immer die Regel.

Diese Namen waren 1985 bei Buben im deutschsprachigen Raum besonders beliebt:

1. Christian
2. Daniel
3. Sebastian
4. Alexander
5. Stefan / Stephan
6. Jan
7. Martin
8. Tobias
9. Florian
10. Philipp

DIE EXPERTENTIPPS: Checkliste 1/8
✓ Dauer der Hochzeitsplanung. Bei einer Hochzeit ab 100 Personen sollte man ein Jahr lang planen. Für eine Hochzeit im Ausland wären 1–1,5 Jahre Vorlaufzeit empfehlenswert. Wenn es eine Wunschlocation gibt empfiehlt es sich diese sofort zu buchen, da Locations in Wien und Umgebung nicht so zahlreich sind. Je nach Location sollte die Kirche sehr rasch gebucht werden.