Wenn die Lust aus bleibt

Ein Drittel leidet an sexueller Lustlosikgeit

Wenn die Lust aus bleibt

(c) sxcWir haben für Sie Tipps, für alle die frischen Wind in IhreBetten bringen wollen. Aber auch Ansprechpartner, wenn Sie unter sexuellerAppetenzstörung leiden.

Tipps gegen dieUnlust

1 Daten Sie sich! Verabreden Sie sich mit Ihrem Partner an einem anderen Ort. Raus aus dem Trott, rein ins Vergnügen.
2 Reden ist Gold! Reden Sie mit Ihrem Partner auch über das sexuelle Problem.
3 Jedem sein Hobby lassen. Es muss nicht immer alles zusammen unternommen werden. Freiraum kann später Nähe schaffen.
4 Zu Hause abschalten. Lassen Sie den Alltagsstress nicht mit nach Hause kommen. Schaffen Sie sich Rituale und eine Erholungsphase. Dann können Sie die Zeit mit Ihrem Partner genießen.
5 Experimentieren Sie – Egal ob mit Stellungen, Sexspielzeug oder Ihrer Phantasie – seinen Sie kreativ.

SexuelleAppetenzstörung – Was ist das?
Unter dem Motto „Wenn Sexualität zum Problem wird dannliegt bei Ihnen möglicherweise eine sexuelle Appetenzstörung vor“ werdenbetroffen Frauen auf www.lustlosigkeit.ataufgeklärt. Rund ein Drittel aller Frauen leidet demnach an sexuellerLustlosigkeit.
Dort findet frau Informationen zu Untersuchungs- undBehandlungsprojekten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden