Was tun, wenn ER ein "Frühkommer" ist?

Tipps für längere Ausdauer

Was tun, wenn ER ein "Frühkommer" ist?

Ist der Spaß im Bett nur von kurzer Dauer? Das kann man dagegen tun!

Ejaculatio Praecox (vorzeitiger Samenerguss) - damit haben viele Männer (und natürlich deren Partnerinnen zu kämpfen). Fast jeder 3. Mann kommt regelmäßig zu früh. In Einzelfällen können auch medizinische Leiden hinter dem vorzeitigen Samenerguss stecken: eine Schilddrüsen-Überfunktion oder eine Prostata-Entzündung beispielsweise. Meistens jedoch sind die Ursachen harmloser Natur: Wenn er schon lange nicht mehr gekommen ist, Aufregung oder sexuell wenig Erfahrung hat. Hier kann "Mann" aber auch "Frau" nachhelfen!

Aber bloß kein Stress! Leistungsdruck, (Selbst-)Vorwürfe und Frust sollten in ihren Bett keinen Platz haben. Diese Tipps können dabei helfen, Sex zu einem lang andauernden Spaß werden zu lassen:

Tipps für bessere Sex-Ausdauer 1/5
Ausdauer-Techniken
Unterstützen Sie Ihren Partner! Zwei Techniken sind bei Paaren, die selten zur selben Zeit kommen, besonders zu empfehlen.
1. Die „Start-und-Stopp-Technik“: Wenn er sich dem Höhepunkt nähert, eine Pause einlegen! Ist die Erregung bei IHM wieder abgeflaut, kann es weitergehen.
2. „Squeeze-Technik: Kurz bevor er den Orgasmus erreicht, den Penis unterhalb der Eichel zwischen Daumen und Zeige- sowie Mittelfinger nehmen. Hält man sein bestes Stück nun so 15 Sekunden lang sanft zusammengedrückt, wird der Samenerguss verzögert.