Was man vor dem Zusammenziehen beachten sollte

Checkliste

Was man vor dem Zusammenziehen beachten sollte

Wir wollen Ihnen ja nicht die Vorfreude ruinieren, aber auf diese Hürden sollten Sie sich gefasst machen.

Endlich mehr Zeit miteinander, gemütliche Abende vor dem Fernsehen und am Wochenende lange Ausschlafen - im gemeinsamen Bett. Als Frau stellt man sich das gemeinsame Nest mit dem Partner paradiesischen Zufluchtsort der Liebe vor - doch dann holen einen die Dinge des Alltags ein. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, schon VOR dem Zusammenziehen einen Masterplan auszuarbeiten, der den gemeinsamen Alltag regelt: Wer kümmert sich um was, wie werden die Kosten abgewickelt und wann will man seine Ruhe vom Partner? Klingt unromantisch, kann aber so manchen Beziehungskrach abwenden.

Klicken Sie sich durch unsere Checkliste: 

Checkliste vor Zusammenziehen 1/7
Privatzonen

Klären Sie im Vorfeld, wieviel „Privatzonen“ zum Rückzug der einzelne benötigt.  Wollen Sie getrennte Schlafzimmer (hört sich schlimmer an, als es ist) oder reicht Ihnen ein Abend in der Woche, an dem Sie die Wohnung für sich alleine haben? 24 Stunden am Tag aneinander zu kleben könnte zu Beziehungsproblemen führen.