Was ein Kuss so alles kann!

Tipps & Fakten

Was ein Kuss so alles kann!

Ein Kuss kann so einiges bedeuten. Er kann bewirken, dass es unweigerlich zum Sex kommt, oder so abturnend wirken, dass es kein zweites Date mehr geben wird. Aber was sind eigentlich die Hitergründe?

In den Lippen befinden sich unzählige Nervenenden, die ein sexuelles Verlangen erwecken können. Küssen hat in den meisten Fällen sowohl vor, während, als auch nach dem Sex einen extrem erregenden Effekt! 40 Prozent aller Männer geben zu, dass sie ein inniger und intensiver Kuss so erregt, dass sie auf der Stelle Sex haben wollen. Das Verlangen nach Bettspielchen erhöht sich immer mehr, desto näher die Hüften einander kommen. Interessant ist auch, dass durch das ständige Berühren der Lippen das Herz schneller schlägt, der Blutdruck steigt und eine Frau so leichter zum Orgasmus kommt. Ein wilder Kuss, vom Mann ausgehend, ist ein gutes Zeichen! Er will damit die Frau unterbewusst mit seinen Hormonen füttern und so etwas verliebter machen. Bei einem leidenschaftlichen Kuss wird nämlich Libido-verstärkendes Testosteron auf die Partnerin übertragen.

Bei einem schlechten Kuss, sieht nur jede fünfte Frau darüber hinweg uns steigt mit dem Mann trotzdem ins Bett. Zum Glück! Denn bei einem üblen Knutscher  existiert nämlich nur sehr unwahrscheinlich eine Verbindung. Zu viele Küsse auf die Wange sind auch kein gutes Zeichen, denn dann ist er sich seiner Gefühle wahrscheinlich gerade nicht so sicher.

10 Flirttipps 1/10
1. Die richtige Einstellung
Denken Sie positiv und fangen Sie spielerisch an. Jeder kann angesprochen werden. Sprechen Sie den netten Mann am Käsestand auf dem Markt an oder machen Sie einen Witz mit dem Kellner in ihrem Stammlokal. Lassen Sie sich durch einen „kleinen“ Kommunikationswechsel ein Lächeln ins Gesicht zaubern.
2. Seien Sie offen
Vergessen Sie nicht, dass wir in einem modernen Zeitalter leben, wo sogenannte Soziale Netzwerke krönend zelebriert werden. Sei Sie offen einen Partner auch im Internet kennenzulernen.
3. Gut zuhören
Denken Sie nicht während dem Flirten daran, was Sie als nächstes von sich erzählen möchten, sondern hören Sie gut zu. So können Sie gemeinsame Interessen herausfinden und eine emotionale Bindung aufbauen.
4. Bleiben Sie bescheiden
Prahlen Sie nicht und versuchen Sie dem Gegenüber nicht zu imponieren indem Sie angeben. Bleiben Sie bescheiden, bzw. erzählen Sie auch von ihren Schwächen. Dadurch gewinnen Sie an Sympathie und Vertrauen.
5. Klare Sprache
Vermeiden Sie Emotionen und fallen Sie nicht gleich mit der Tür ins Haus. Erzählen Sie nicht gleich beim ersten Gespräch, dass Sie von „Kind und Kegel“ träumen. Damit verschrecken Sie ihr Gegenüber nur.
6. Erstes Date
Lassen Sie ihn einen Vorschlag machen, so können Sie sehen, dass er sich Gedanken macht. Sollte er planlos sein, weil er vielleicht Angst hat nicht ihren Geschmack zu treffen, wählen Sie etwas Gemütliches.
7. Weniger ist mehr
Wählen Sie ein dezentes Outfit und lassen Sie sich auch nicht bei ihrem Make-Up aus. Männer stehen einfach auf natürliche Frauen.
8. Mahlzeit!
Essen Sie! Es gibt für einen Mann nichts erotischeres, wenn er einer Frau zuschauen kann, wie sie sich´s gut gehen lässt und Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen.
9. Bleiben Sie nüchtern
Nüchtern sind Sie schüchtern?- Bleiben Sie lieber schüchtern, denn für Männer gibt es nichts Schlimmeres als eine betrunkene Frau.
10. Signale senden
Entscheiden Sie für sich was Sie wollen und senden Sie die richtigen Signale. Setzten Sie Zeichen und achten Sie auf ihre Körpersprache. Zeigen Sie ruhig offensichtliches Interesse, denn so kann ihr  Date richtig reagieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden