Was ein Kuss so alles kann!

Tipps & Fakten

Was ein Kuss so alles kann!

Die Art des Kusses kann viel über die Beziehung zwischen Frau und Mann aussagen!

Ein Kuss kann so einiges bedeuten. Er kann bewirken, dass es unweigerlich zum Sex kommt, oder so abturnend wirken, dass es kein zweites Date mehr geben wird. Aber was sind eigentlich die Hitergründe?

In den Lippen befinden sich unzählige Nervenenden, die ein sexuelles Verlangen erwecken können. Küssen hat in den meisten Fällen sowohl vor, während, als auch nach dem Sex einen extrem erregenden Effekt! 40 Prozent aller Männer geben zu, dass sie ein inniger und intensiver Kuss so erregt, dass sie auf der Stelle Sex haben wollen. Das Verlangen nach Bettspielchen erhöht sich immer mehr, desto näher die Hüften einander kommen. Interessant ist auch, dass durch das ständige Berühren der Lippen das Herz schneller schlägt, der Blutdruck steigt und eine Frau so leichter zum Orgasmus kommt. Ein wilder Kuss, vom Mann ausgehend, ist ein gutes Zeichen! Er will damit die Frau unterbewusst mit seinen Hormonen füttern und so etwas verliebter machen. Bei einem leidenschaftlichen Kuss wird nämlich Libido-verstärkendes Testosteron auf die Partnerin übertragen.

Bei einem schlechten Kuss, sieht nur jede fünfte Frau darüber hinweg uns steigt mit dem Mann trotzdem ins Bett. Zum Glück! Denn bei einem üblen Knutscher  existiert nämlich nur sehr unwahrscheinlich eine Verbindung. Zu viele Küsse auf die Wange sind auch kein gutes Zeichen, denn dann ist er sich seiner Gefühle wahrscheinlich gerade nicht so sicher.

10 Flirttipps 1/10
1. Die richtige Einstellung
Denken Sie positiv und fangen Sie spielerisch an. Jeder kann angesprochen werden. Sprechen Sie den netten Mann am Käsestand auf dem Markt an oder machen Sie einen Witz mit dem Kellner in ihrem Stammlokal. Lassen Sie sich durch einen „kleinen“ Kommunikationswechsel ein Lächeln ins Gesicht zaubern.