Warum Sie einen jüngeren Mann daten sollten

Phänomen Toyboy

Warum Sie einen jüngeren Mann daten sollten

Wir haben überzeugende Argumente.

Heidi Klum tut es. JLo auch. Demi Moore hat es getan. Ein jüngerer Kerl an der Seite sorgt heutzutage nicht mehr für schiefe Blicke. Diese Entwicklung war, wenn wir ehrlich sind, lang überfällig. Jahrzehntelang nahmen sich Männer aus den verschiedensten Gründen eine deutlich jüngere Freundin. Meistens lag es am männlichen Ego. Hugh Hefner war das Vorbild vieler. Doch seitdem 40 das neue 30 und 50 das neue 40 ist, war es nur eine logische Folge, dass auch wir Frauen im Teich der Jungen fischen.

Keine Trenderscheinung, sondern Liebe
Während es für viele Männer mit der Midlifecrisis zu tun hat und sie schon bald merken, dass sie mit dem Mädchen, das sie, wie im Fall von Lothar Matthäus sogar von der Schule abholen mussten, nicht viel gemeinsam haben, ist für viele Frauen weitaus tiefgründiger. Vielleicht haben Ihre bisherigen Beziehungen mit gleichalten oder älteren Männern nicht funktioniert, weil Sie schlichtweg einen lebenslustigeren Charakter und jugendlichere Interesse haben. Ein Versuch lohnt sich allemal. Und wenn Sie folgende Gründe nicht überzeugen, dann vielleicht die Vorstellung einer kleinen Rache an dem Ex, der sich seit der Trennung mit einer Jüngeren vergnügt.

Deswegen sollten Sie einen jüngeren Mann daten 1/7
Offenheit
Mit dem Alter haben sich gewisse Ansichten und Prinzipien manifestiert. Man bleibt seinem eingeschlagenen Weg treu - schlimmer noch, es hat sich ein Tunnel um ihn herum aufgebaut, so dass man Neues nicht mal in Erwägung zieht. Beständigkeit ist zwar gut, aber schränkt auch ein, besonders wenn es um Beziehungen geht. Jüngere Männer hingegen sind meist viel unkomplizierter und noch nicht so festgefahren. Sie gehen nicht ihre Checkliste oder Fünfjahresplan beim ersten Date durch, sondern lassen sich auch mal auf etwas Ungewohntes ein, solange die Sympathie stimmt.