Warum intelligente Frauen schwer einen Mann finden

Clever & Single

Warum intelligente Frauen schwer einen Mann finden

Je smarter und erfolgreicher die Frau, desto schwieriger die Partnersuche.

Höher gebildete Frauen haben bei der Partnersuche meist Probleme einen adäquaten Mann zu finden. So sind sie zwar erfolgreich, finden sich aber oft als Dauersingle wieder. Doch warum haben es starke, clevere Frauen in der Liebe so schwer? Wir klären auf!

Erfolgreich und ohne Mann

Wenn es um den beruflichen Erfolg geht, ist die Rollenverteilung klar. Männer, die Karriere machen, werden angehimmelt und sind sexy. Bei Karrierefrauen sieht das etwas anders aus. Schnell distanzieren sich Männer von erfolgreichen Frauen, wenn es um eine romantische Beziehung geht. Denn sie fühlen sich eingeschüchtert, wenn die Frau intelligenter und erfolgreicher zu sein scheint als sie selbst. Die Ergebnisse einer amerikanischen Studie untermauern das. Sozialpsychologen der Universitäten Buffalo, Thousand Oaks und Texas haben untersucht, wie männliche College-Studenten zu Frauen stehen, die sie als intelligenter wahrnehmen. Die Ergebnisse sind leider wenig erfreulich. Frauen, die intelligenter sind, aber unerreichbar scheinen, wurden von den Teilnehmern als attraktiver eingestuft. Galt es jedoch, Frauen in der unmittelbaren Umgebung zu beurteilen, wirkte ein höherer Grad an Intelligenz plötzlich abschreckend und das hat einen Grund. Denn das Männlichkeits-Empfinden leidet, wenn Personen im unmittelbaren Umfeld als intelligenter wahrgenommen werden und deshalb wird schnell der Rückzug angetreten.

Überqualifiziert für die Liebe?

Auch ein anderer Faktor ist ausschlaggebend für die hohe Singlequote unter erfolgreichen, smarten Frauen. Während Männer nämlich keine Bedenken haben, sich auf Frauen einzulassen, die ihnen unterlegen sind, tun sich Frauen da schon deutlich schwerer. Denn meist haben diese bewusst oder unbewusst eine Liste mit Ansprüchen für den Dating-Partner im Kopf, damit er für eine Beziehung in Frage kommt. Werden ein oder mehrere Punkte nicht erfüllt, ist es oft schnell vorbei mit dem Interesse. Was ist also die Lösung? Die Standards senken? Wohl eher nicht, denn damit würde man wahrscheinlich über kurz oder lang auch nicht glücklich sein. Denn es gibt den Typ Mann, mit einem starken und stabilen Selbstbewusstsein, der sich nicht von Kriterien wie Erfolg, Status und Geld abhängig macht. Man muss ihn vielleicht nur etwas länger suchen.

6 klassische Single-Typen 1/6
1. Die Traurige
Dieser Single-Typ trauert noch der letzten Beziehung hinterher - ganz egal ob man das bewusst oder unbewusst tut - für eine neue Beziehung ist man noch nicht bereit. Die Zeit heilt alle Wunden und macht auch aus trauernden Singles wieder glückliche Menschen, ob mit oder ohne neuen Partner.