Verführerische Beinarbeit beim Sex

Erotik-Hotspot

Verführerische Beinarbeit beim Sex

Von der "Wiener Auster" bis zur „Budapester Beinschere".

Beine sind die Erotik-Hotspots, Blickfänge in der Männerwelt, sexy Wegweiser ins Paradies. Nutzen Sie sie für scharfe Anmache, erregende Stellungen und Berührungen, die unter die Haut gehen.

Subtile Tricks
Miniröcke sind out! Wir kennen aber auch subtilere Tricks, um die Aufmerksamkeit unseres Liebsten auf sich zu ziehen. Hier lesen Sie, wie Sie Bein zeigen, ohne dass es alle sehen.

Richten Sie ganz unauffällig auffällig Ihre halterlosen Strümpfe oder die Bänder Ihres neuen Strumpfhalters im Taxi, im Kino, im Aufzug… Seine Blicke werden Sie nicht mehr loslassen. Oder: Gehen Sie vor ihm eine Treppe hoch. Die Absätze dabei nicht aufsetzen sondern in der Luft schweben lassen. Ziehen Sie bei jedem Schritt den Saum ihres Kleides höher und enthüllen Sie so immer mehr von ihren Beinen bis zum Po.

Scharfe Waffen
Setzen Sie Ihre Killerbeine mit Accessoires in Szene, die ihn nur noch an das Eine denken lassen. You can leave your shoes on! Viele Männer wünschen sich insgeheim, dass ihre Partnerin beim Liebesspiel die hohen Schuhe anlässt. Tatsächlich können Heels im Bett für einen zusätzlichen Kick sorgen: Versuchen Sie es einfach mal: Sie werden sich wie eine geheimnisvolle Diva fühlen und auch sein Fantasie wird durch sexy Accessoires beflügelt.

  • Nylons mit Naht
  • Ein Strumpfband und sonst nichts. Das ist der nostalgische Stil der Pariser Kurtisanen.
  • Overknees einem Absatz über 12 Zentimeter.

Erotik-Spiele mit den Beinen 1/3
Neue Reiseziele: Hotspots, die sie öfter mal besuchen sollten:Tal der Träume
Die Kniekehlen ablecken, darüber pusten, mit den Fingerspitzen kleine Kreise fahren.

Extras für Fitte
Wir verraten Ihnen, wofür sich die vielen Stunden Sport, Bauch-Bein-Po-Kurse, Yoga und Stretching gelohnt haben:

  • Sie können den Missionar-Klammergriff! Dabei die Füße hinter seinem Po verhaken und ihn tiefer und fester ins ich hineinziehen.
  • Sie beherrschen die „Wiener Auster“! Dafür ziehen Sie die Knie so weit an, bis sie links und rechts neben ihren Ohren aufliegen. Da ist sie, Ihre Perle, wie in einer Auster! In der Position verengt sich der Scheidenkanal und wird kürzer, sodass sie mehr spüren. Und er auch.
  • Sie können die „Budapester Beinschere“! Dabei liegen sie beide einander gegenüber, die Beine sind wie zwei geöffnete Scheren. Dort, wo sich die Mitten treffen, wird es heiß.