Überraschungs-Orgasmen ohne Sex

So passiert's!

Überraschungs-Orgasmen ohne Sex

Der Orgasmus ist der Höhepunkt der sexuellen Erregung: Ein leiser Hauch, leichtes Zittern oder ein gewaltiges Beben. Bei jedem bahnt sich der Orgasmus anders an. Viele verschiedene Vorgänge laufen während des im Schnitt 5 Sekunden andauernden Orgasmus ab. Blut strömt in den Genitalbereich. Im Gehirn werden andauernd Hormone ausgeschüttet, Das Herz rast. Der Puls und die Atemfrequenz steigen erheblich. Die Brüste schwellen an und die Brustwarzen werden hart. Was für ein Glück, dass wir diesen Spaß auch ohne Partner haben können.

Theoretisch kann man sie überall und zur jeder Zeit bekommen. Dumm nur, wenn ses ohne Vorwarnung und ungewollt passiert. Hier nun 5 Tätigkeiten, bei denen man einen ungewollten Orgasmus bekommen kann:

Hier kann es passsieren. 1/5

Reiten

Wenn Ihr Pferd eine kurze Schrecksekunde hat und anfängt, die Geschwindigkeit zu ändern, kann die plötzliche Bewegungsänderung dazu führen, dass Sie einen ungewollten Höhepunkt erleben.

Fitnesscenter

Ab ins Fitnessstudio und mit ihrer Routine beginnen und plötzlich fängt es an: Der "Coregasm". Dieser verdankt seinen Namen den "core workouts" - den Bauch-Workouts. Allein die Kontraktionen in den tiefliegenden Bauch- und Beckenbodenmuskeln können die Klitoris stimulieren.

Yogastunde

Egal ob am Anfang oder gegen Ende eines Kurses, hier einen Orgasmus zu bekommen ist nicht nur peinlich, sondern kann auch schwer verborgen werden.

Niesen

Ja genau, auch beim Niesen kann es zum ungewollten Höhepunkt kommen.Bei einer staken Niesattacke kommt es vor allem bei Frauen zum Orgasmus.

Fantasie

Eine gute Fantasie kann manchmal besser sein als realer Sex. Wenn man sich aber zu sehr in ihr verliert, kann es auch zu einem unerwarteten Glücksgefühl kommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden