Tinder: Was der grüne Punkt bedeutet

Neue Funktion

Tinder: Was der grüne Punkt bedeutet

Ab jetzt sieht man in der Dating-App Tinder, ob der Nutzer/die Nutzerin kürzlich aktiv war.

 Tinder ist wohl eine der beliebtesten Dating-Apps auf Markt. Vor allem durch die momentane COVID19-Situation gab es einen regelrechten Tinder-Boom, da viele alleine in ihren Wohnungen sitzen und es kaum Möglichkeiten gibt, auf anderen Wegen neue Leute kennenzulernen. Nun überrascht Tinder mit einer neuen Funktion: Beim Nutzerprofil wird ein grüner Punkt angezeigt.

Aktuelle Funktionen

Tinder bietet bereits eine Reihe an Funktionen und Features, um das Dating-Leben in Schwung zu bringen. Sobald ein Profil angezeigt wird, kann man entscheiden, ob man demjenigen/derjenigen ein Like geben möchte oder nicht. Liken sich zwei Personen gegenseitig, ergibt das ein Match und man erhält die Möglichkeit mit dem/der anderen zu chatten. Bereits zur Zeit des ersten Lockdowns wurde die Chatfunktion erweitert, sodass man zusätzlich zum Schreiben auch Videotelefonieren kann.

Bei einem Profil sieht man immer ausgewählte Fotos der Person und es werden der Vorname, das Alter und die Kilometer, die derjenige/diejenige entfernt ist, angezeigt. Wahlweise hat man zusätzlich noch die Möglichkeit Interessen, die Ausbildung oder den Beruf und eine Selbstbeschreibung anzugeben und eine Verknüpfung zum Instagram-Profil oder den Lieblingsliedern auf Spotify herzustellen.

Was ist neu?

Neben all diesen bereits bestehenden Funktionen und Informationen, die man über einen Nutzer/eine Nutzerin erhält, wird seit kurzem bei manchen Profilen ein grüner Punkt angezeigt. Der Punkt bedeutet, dass der Nutzer/die Nutzerin erst kürzlich, und zwar innerhalb der letzten 24 Stunden, aktiv war. Dieses Feature verrät zum einen, ob der Nutzer/die Nutzerin die App aktiv verwendet, oder nur ab und zu hineinschaut. Zum anderen ist es auch hilfreich für die Chat-Funktion. Denn, wenn jemand einfach nicht mehr antwortet, aber der grüne Punkt auf seinem/ihren Profil leuchtet, weiß man, dass der/die andere wohl nur wenig oder gar kein Interesse hat.

Wer seine Privatsphäre schützen möchte, und nicht will, dass andere Nutzer/Nutzerinnen sehen, ob man erst kürzlich auf Tinder aktiv war, kann das Feature des grünen Punktes einfach ausschalten. Dafür muss man lediglich die Einstellungen aufrufen und den Unterpunkt „Letzte Aktivität“ deaktivieren.

Verwechslungsgefahr

Zusätzlich zu dem gerade beschriebenen grünen Punkt bei Tinder-Profilen wird bei manchen Nutzern/Nutzerinnen auch in der rechten oberen Ecke ein grüner Punkt angezeigt. Dieser hat jedoch nichts mit der Aktivität zu tun, sondern ist ein Warnsymbol. Beim Betriebssystem IOS leuchtet dieser auf, sobald die App auf die Kamera zugreift, wie es bei Videoanrufen der Fall ist.