Teenies halten nichts vom Valentinstag

Umfrage:

Teenies halten nichts vom Valentinstag

Herzchen, Knutscher & Co: Die Jugendlichen finden das ganze Theater nicht so berauschend.

Der Valentinstag gewann im Zuge der Amerikanisierung Westeuropas auch in unseren Räumen immer mehr an Bedeutung. Tausende rote Rosen werden am 14. Februar verkauft, SMS verschickt, E-Crads, Liebesbriefe, Knutsch-Fotos gemacht. In England reicht der Ursprung des Tages der Liebe noch weiter zurück - dort feiert man ihn seit dem 15.Jahrhundert. Pärchen überreichen sich tradtiniollerweise kleine Präsente und schreiben einander Gedichte.

Doch fragt man Jugendliche im Alter von 13 bis 24 Jahren, wird man nur gelangweilte Gesichter zu sehen bekommen, denn die haben nichts für den Valentintsag übrig. Die Social Media-Plattform "We Heart It" befragte 25 000 Jugendliche zu dem Thema und fand heraus, dass die Mehrheit der Teenies (66% der Mädchen und 50% der Jungs) nicht an den Tag der Liebe glauben und ihn "überbewertet und altmodisch" finden. Hinzu kommt in diesem zarten Alter der Herz-Schmerz, denn die Mehrheit gab außerdem an, dass sie den Tag "schmerzhaft und enttäuschend" fände.

Diashow: Die 35 besten Valentinstagsgeschenke

Die 35 besten Valentinstagsgeschenke

×