Sex

6 Tipps

So werden Sie zur Sex-Göttin

Was eine gute Liebhaberin ausmacht: So wird er Ihnen hoffnungslos verfallen. 

Nichts ist verführerischer als eine Frau, die weiß, was sie will und im Bett sexuelle Verlangen und Lust verkörpert. Aktiv sein, fordern und die sexuelle Neugierden ausleben - das ist es, was eine Sexgöttin ausmacht.

Wir verraten Ihnen, welche Alltagskniffe und erotischen Gesten dafür sorgen, dass die Flamme der Lust in Ihrer Beziehung nicht erlischt.

6 Tipps, wie sie zur Sexgöttin werden 1/6
♥  Lassen Sie es langsam angehen!  ♥ 
Ein schneller Quickie ist heiß, ein schneller Quickie ist sexy. Doch nicht nur das Liebesspiel zu verkürzen sorgt für Feuer. Ziehen Sie ihre Zweisamkeit mal bewusst in die Länge! Strippen Sie für Ihn, liebkosen Sie jeden Zentimeter seines Körpers und machen Sie ihn so wahnsinnig vor Lust.

Diashow: Tricks einer Verführungskünstlerin

Schildern Sie Ihm Ihre intimen Wünsche: Am besten ganz detailliert und in Verbindung mit einem Kompliment: „Es würde mich so antörnen, wenn Du mich wieder so …..“. Verwenden Sie ruhig verwegene Ausdrücke („Dirty Talking“!).

„Ich habe noch niemals….“ Mit diesem Satzbeginn haben Sie IHN schon um den Finger gewickelt: Er will mit Sicherheit der Erste sein, der das Sex-Experiment mit ihnen wagt.

Schlüpfen Sie in die Rolle des Sex-Vamps: Gleiten Sie mit Ihren Fingern und Händen entlang ihres Körpers, werfen Sie Ihr Haar zur Seite und genießen Sie seine Blicke. Spielen Sie die unnahbare Sex-Göttin.

Nehmen Sie das Steuer in die Hand: Führen Sie seine Hände genau an die Stellen, die er mit seinen Fingern massieren soll. Gerne auch mit präzisen Anweisungen: "Schneller, intensiver - und jetzt ganz sanft!"

Lassen Sie ihn das Ruder übernehmen - aber nur für kurze Zeit! An seinem Verhalten können Sie nun auch ablesen, wie heiß ihn Ihre Performance schon gemacht hat. Sobald Sie merken, dass er auf die Zielgerade zusteuert (Orgasmus), wieder den dominanten Part im Liebesspiel übernehmen.

Jetzt entscheiden Sie, ob das Liebesspiel für beide in einem gemeinsamen Höhepunkt gipfeln soll, oder ob Sie ihn weiter 'teasen' wollen. Kleiner Tipp: Stöhnen Sie lauter als gewohnt! Das törnt nicht nur IHN an, sondern feuert auch den Orgasmus der Frau an.