So steht es 2020 um die Liebe

Ihr Liebes-Horoskop

So steht es 2020 um die Liebe

Jahreshoroskop Gerda Rogers wirft einen Blick in die Sterne und verrät, was Liebende und Singles 2020 erwartet. 

Ein neues Jahrzehnt bricht an, und sein Beginn steht unter der Regentschaft des Mondes, der viel Gefühl erwarten lässt. Wie wir die kosmischen Einflüsse für unser Liebes- und Beziehungsleben nutzen können, verrät Astrologin Gerda Rogers.

Der Mond als Jahresherrscher und eine ganz spezielle Planetenverbindung verheißen viel Aufregung, Veränderungen und große Emotionen. Was dies konkret für die einzelnen Sternzeichen bedeutet, verrät Star-Astrologin Gerda Rogers im großen Buch Ihr Jahreshoroskop 2020. Auf 84 Seiten erläutert sie detailliert, wie das neue Jahr in Bezug auf Liebe, Erfolg, Finanzen und Gesundheit verlaufen wird. Zudem gewährt sie mit der Rubrik „Perspektiven“ einen Einblick in Gelegenheiten und Chancen, die man keinesfalls verpassen sollte. Pünktlich zum Jahreswechsel gibt sie in gesund & fit einen kompakten Vorgeschmack, was in Sachen Liebe und Partnerschaft bald auf uns warten wird.

Ein besonderes Jahr
Das Jahr 2020 ist ein bedeutungsvolles, denn es markiert den Beginn einer neuen Ära: Die Verbindung zwischen Glücks­planet Jupiter und dem auf die Prüfung stellenden Saturn leitet einen neuen 20-jährigen Zyklus ein. Diese Konjunk­tion begünstigt vor allem die Löwen und die Skorpione. Auch die Zwillinge, Fische und Jungfrauen werden es gut haben. Weiters zählen die Schützen zu den Glückskindern. Sie können den Erfolgsweg, den sie eingeschlagen haben, weitergehen – Saturn wird sie dabei unterstützen. Auch Löwen und Skorpione werden enorm von Saturn profitieren. Der Planet verleiht Kraft und Stärke und er motiviert dazu, Ziele zu erreichen. „Dazu“, so Roger, „gibt’s noch Rückenwind in Form von zusätzlicher Tatkraft und von Durchsetzungsvermögen von Mars und von einem freundlichen Jupiter. Schützen, Löwen und Skorpione können dadurch begonnene Projekte erfolgreich durchziehen.“
 
Liebeshoroskop 2020 1/12

Widder

21. 3.–20. 4.
 
Jahr des Lernens

1. Jahreshälfte 
Im Jänner und Februar geht es heiß her, und Singles können jetzt lustige Flirts erleben. In der Partnerschaft herrscht gute Stimmung. Ab März sollten Sie klar auf Ihren Verstand hören und wohlüberlegt handeln. Ab April zieht mit dem Frühling wieder deutlich mehr Leichtigkeit im Liebesleben ein.
 
2. Jahreshälfte 
Ab Juli schaut Ihnen Saturn wieder genau auf die Finger und wird bis Ende des Jahres die Spreu vom Weizen trennen. Treffen Sie keine impulsiven Entscheidungen, und seien Sie besonders im August vorsichtig. Im September und Oktober dreht sich alles um Verantwortungsbewusstsein, ehe im November die letzte große Prüfung für Ihr Beziehungsverhalten stattfindet. Es könnte jetzt ans Eingemachte gehen. Keine Kurzschlüsse!
 
Jahresbarometer 
Das Beziehungsthema steht immer noch in einer saturnischen Prüfungs- und Lernphase. Setzen Sie sich und andere nicht zu sehr unter Druck!

 
 
Generell rät Rogers 2020 dazu, einen kühlen Kopf zu bewahren: „Emotional geht’s bei allen Sternzeichen – und generell in der Welt – rauf und runter, es wird instabil und wechselhaft. Menschen könnten schnell überreagieren.“ Dafür zeichnet der Mond verantwortlich. Hinzu kommt, dass Pluto und Saturn noch immer in Spannung zueinander stehen. Das heißt: „Alles ist im Umbruch“, so Rogers. Für wen das viel Positives bedeutet und wer sich in Acht nehmen sollte, erfahren Sie ab Seite 38.
 
Um 12,90 Euro im Zeitschriftenhandel erhältlich.