Slang für's Bett: Sprechen Sie Sex?

Komasutra, MBA und Taillen-Monogamie

Slang für's Bett: Sprechen Sie Sex?

Sind Sie up-to-date in Sachen Sex-Slang? Jugendsprache und Online-Dating-Plattformen bringen laufend neue Bezeichnungen für Sexstellungen, Beziehunsgformen sowie schlüpfrige Situationen im Bett hervor. Wissen Sie, was "Vogueging" im Bett bedeutet und warum Sie einem "Pornocchio" keinen Glauben schenken sollten? 

Wir verraten Ihnen die neuen Begriffe - damit Sie beim "Sexting" (Ein Kofferwort aus 'Sex' und 'Texting', der englischen Bezeichnung für's SMS-Schreiben) mithalten können.

Sex-Slang 1/15
ABC-Sex
Den haben Langzeitpaare, die den Sex im Jahr an einer Hand abzählen können: Liebe wird nur noch zu besonderen Anlässen gemacht: Anniversary, Birthday, Christmas.
Komasutra
Steht für zwei betrunkene Sex-Partner, die vergeblich versuchen, miteinander zu kopulieren.
Vogueging
Wenn der Partner beim Sex vor dem Spiegel Posen einnimmt – wie ein Model in der Vogue- anstatt sich auf den Akt zu konzentrieren.
CFNM-Party
Ein sexy SM-Variante für dominante Damen und unterwürfige Männer:  CFNM steht für gekleidete Damen und nackte Herren (Clothed Female, Naked Male). Die Männer im Adamskostüm kümmern sich um die eleganten Damen, massieren sie, bedienen sie etc. Männer werden bei diesen Fetisch-Partys zum Lustobjekt.
Pornocchio
Ein Typ, der über seine sexuelle Erfahrung lügt und die Zahl der Partner nach oben hin korrigiert.
RRR
Wenn jemand diese drei Buchstaben auf seinem Online-Profil einer Partnerbörse stehen hat, sollten Sie eines wissen: Dieser Typ hat kein Interesse an einer Beziehung. RRR steht für „Rein, Raus, Runter“.  
Vatikanisches Roulette
Dieser witzige Begriff steht für die einzige Verhütungsmethode, die der Vatikan erlaubt: Die riskante Kalendermethode.
77 ist das neue 69
Ultimative G-Punkt Stimulation verspricht diese neue Trend-Position beim Sex: Sie liegen auf der Seite, er dicht hinter ihnen, wie bei der Löffelchen-Position. Das obere Bein positionieren Sie über seine und drücken ihre Hüften fest gegen seine Körpermitte. Wenn er nun in Sie eingedrungen ist, strecken Sie die Beine wieder aus, parallel zu seinen. Nun bewegen sie sich im glichen Rhythmus mit den Hüften vorwärts und rückwärts und beamen sich geradewegs ins Orgasmus-Universum.
Dinner for Two
Charmante Umschreibung für die Sexstellung 69.
Booty Call
Wenn die Affäre anruft, um sich für spontanen Sex zu verabreden.
„Nabuko“
Damit ist definitiv keine Oper gemeint: Der „Nabuko“ ist der Nacht- und Beischlaf-Utensilienkoffer“, also das kleine Täschchen mit den notwendigsten Dingen, das Frauen zu einem Sex-Date mitnehmen (Slip, Zahnbürste, Make-Up-Entferner etc.).
NSFW
Wenn ein Video im Internet mit diesen 4 Buchstaben gekennzeichnet ist, sollte man es im Büro lieber nicht öffnen. „NSFW“ steht für „Not Suitable For Work“, also „Nicht für die Arbeit geeignet“. Es handelt sich bei den Inhalten wahrscheinlich um schlüpfrige Bilder.
MBA
„Married but Available“ – eine weitere Abkürzung aus dem Online-Dating-Vokabular. Jemand ist also verheiratet, für Affären jedoch zu haben.
Walk of Shame
Zumeist wird damit der Heimweg nach einer durchzechten Nacht oder einem One-Night-Stand als „Walk of Shame“ bezeichnet. Mit zerzaustem Haar, verschmiertem Augen-Make-Up und Partykleidung morgens im Bus sitzen ist einfach peinlich. Wer den „Walk of Shame“ schon mal erlebt hat, ruft das nächste Mal mit Sicherheit ein Taxi!
Taillen-Monogamie
Wenn beide Partner mit „Fremdgehen“ oberhalb der Taille einverstanden sind. Alles über der Gürtellinie ist erlaubt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden