05. Jänner 2015 12:32
Lustvoll zur Traumfigur
Sex im Kalorien-Check
So klappt es mit den Fitness-Vorsätzen zum Jahresstart.
Sex im Kalorien-Check
© Getty Images

Besser als jedes Training ist Sex. Durch gewisse Stellungen und je nach Körperhaltung wird Ihr Po knackiger und Ihre Beine straffer. Sogar der Bauch wird flacher und auch das Küssen sollte nicht unterschätzt werden, denn so werden die Gesichtsmuskeln trainiert.

Das Vorspiel ist die halbe Miete
Sie sollten nie nackt aufeinander treffen, Sie würden wichtige Kalorien verlieren. Ziehen Sie sich selbst die Kleidung aus, macht das 15 Kalorien, wenn Sie Ihrem Partner dabei behilflich sind sogar 32 Kalorien. Wer sich seiner Kleidung kreativ via Striptease entledigt verbrennt einen halben Hamburger: 157 Kalorien! Leidenschaftliche Pärchen, die sich die Kleidung gegenseitig vom Körper reißen steigen mit 75 Kalorien fürs Ausziehen auch noch sehr gut aus. Wer sich selbst den BH öffnet verliert nur schlappe 5 Kalorien.

Besser als Joggen
In einer halben Stunde kann man im Bett bis zu 350 Kalorien verbrennen. Beim Joggen verbraucht man in derselben Zeit nur rund 300 Kalorien. Selbst wenn gerade kein Partner zur Stelle ist, kann man mit etwas Eigenarbeit bis zu 150 Kalorien loswerden. Man verbindet das Angenehme mit dem Nützlichen: Sex macht mächtig viel Spaß und verhilft zur Wunschfigur! Was will man mehr?