Slideshow

Sex-Facts

.....

Wie lange dauert der durchschnittliche Liebesakt?

Bei nur 20% aller Paare dauert Sex länger als eine Viertelstunde. Durchschnittlich geht den meisten nach 14 Minuten die Puste aus. Nur 5% aller Paare sind Ausdauer-Lover und lassen sich beim Liebesspiel zumindest 30 Minuten Zeit.

 

Wie groß ist der Durchschnittspenis?

Heute sind Penisse im Durchschnitt um zehn Prozent kürzer als vor 50 Jahren! Die Gründe sind vielfältig, liegen aber an ungesunder Lebensweise: Zu dick, zu viel Stress, Nikotin, Alkohol und Umwelteinflüsse, die den Hormonhaushalt des Mannes stören.

Top 3 der der Penislängen

Platz 1 - Kongo

17,93 cm

Platz 2 - Ecuador

17,77 cm

Platz 3 - Ghana

17,31 cm

Platz 19 - Deutschland

14,48 cm

Platz 20 - Österreich

14,16 cm

So oft haben wir Sex?

Wer hätte das gedacht! Es sind nicht die Mittzwanziger, die am öftesten Sex haben. Statistisch gesehen haben wir zwischen 35 und 40 am meisten Sex. Der Kondomhersteller Durex hat im Zuge einer Studie herausgefunden, dass es durchschnittlich 112 mal im Jahr heiß hergeht im Schlafzimmer.

Übrigens: In den heimischen Schlafzimmern geht es dann zur Sache, wenn die Österreicher entspannt sind – also am Wochenende. Der Samstag ist der liebste Sex-Tag, gefolgt von Sonntag und Freitag.

 

Wann packt uns die Lust?

In einer Studie wurden 2300 Männer und Frauen zu ihren Präferenzen in Bezug auf das Schäferstündchen befragt. Lieber abends oder am besten frühmorgens? Das Ergebnis: Männer bervorzugen Morgensex, Frauen lieben Sex am Abend. Auch eine durchschnittliche Uhrzeit wurde ermittelt: SIE will Sex um 23:21, ER legt am liebsten um 7:54 zwischen den Laken los.

 

Wer hat die meisten Affären pro Jahr?

Mit nur einem Seitensprungpro Jahr bilden Österreicher, Schweizer und Iren dass sittsame Ranking-Schlusslicht.

Die Briten, Australier, Neuseeländer, Italiener, Portugiesen, Belgier, Peruaner, Argentiner, Griechen, Südafrikaner, Tschechen, Polen und Deutschen gehen 2 - 3x fremd im Jahr.

Vier – Fünf Affären: Spanier, Franzosen und Holländer sind die Seitensprung-Spitze in Europa.

Sechs und mehr: Brasilianer und Mexikaner lassen nichts anbrennen. Untreue Partner gehen mindestens alle zwei Monate fremd!

 

Mann oder Frau - wer hat mehr Sexpartner?

Der Online Lifestyle-Shop AMORELIE hat das Sexualsverhalten der Österreicher genauer unter die Lupe genommen: Das Klischee, Männer hätten mehr Sexpartner als Frauen, ist überholt. Beide Geschlechter liegen gleichauf: 14% der Frauen und 14% der Männern gaben an, mehr als 15 Sexpartner gehabt zu haben. Das führende Bundesland mit den meisten Partnern ist Kärnten, gefolgt von Vorarlberg und Niederösterreich. Zwischen 6 und 15 Sexpartner hatten 34% der Frauen und 32% der Männer. Über die Hälfte aller Befragten hatte 5 oder weniger Sexpartner.

 

Wer will öfter?


Eine Aussage, die jeder schon mal gehört hat: Männer wollen häufiger Sex als ihre Frauen. AMORELIE hat im Zuge der Studie nachgefragt und festgestellt: Es stimmt. Ein Großteil der Frauen (42 %) und Männer (34%) sind mit der Sex-Häufigkeit zufrieden. Ganze 45% der Männer gaben jedoch an, dass ihre Frau oft keine Lust habe. Bei den Männern sind es laut den Frauen nur 14%. Woran das liegen könnte? Bekanntlich haben viele Frauen selten bis nie ein en Orgasmus. Und genau da können Toys eine Bereicherung sein und Abhilfe schaffen.

 

So dick ist der Durchschnitts-Penis

Viele Frauen legen mehr Wert auf den Penisumfang als auf die Länge. Und die hat es manchmal in sich: Der Durchschnitts-Penis ist 12cm dick!

 

Wann haben wir zum ersten Mal Sex?

Teenager-Mädchen im deutschsprachigen Raum haben laut Statistik etwas früher Sex als Burschen. Im Durchschnitt sind Mädchen zum Zeitpunkt ihrer Entjungferung 16,6 Jahre alt, Jungen 16,8.  Im internationalen Vergleich sind wir etwas früher dran als andere Länder.  Das Durchschnittsalter beim ersten Sex liegt weltweit bei 17,3 Jahren.

 

Wie wichtig ist uns Treue?

Bei der Frage, ob Sex mit einem Partner ein Leben lang glücklich machen könne, gaben 44% der befragten Österreicher an, dass es möglich sei und sie das aktuell erleben. Lediglich 3% glauben nicht an die große Liebe und 12% meinen, dass die Wahrscheinlichkeit für einen Seitensprung mit der Zeit zunimmt.