Sechs Gründe, die für Sex am Morgen sprechen

Lustvoll in den Tag

Sechs Gründe, die für Sex am Morgen sprechen

Frühmorgens, der Wecker klingelt – von wegen „Raus aus den Feder“! Wir liefern Ihnen 6 gute Gründe lieber länger in Bett zu bleiben. Selbstverständlich nicht untätig!

Wussten Sie, dass gerade in den Morgenstunden unsere Hormone auf Sex eingestellt sind? Ein bis zu 25%ig höheres Testosteron bzw. Östrogen-Level spricht für einen leidenschaftlichen Auftakt in den Tag. Sex am Morgen macht fit, sorgt für gute Laune und macht obendrein schön!

Aktiv und ausgeruht
Wetten, dass Sie morgens im Bett weniger träge sind als nach einem anstregenden Tag? Nach einem erholsamen Schlaf sind unsere Energiebatterien wieder aufgeladen und man kann sich beim Sex wieder richtig austoben. Aussehen, Dessous und perfektes Make-Up spielen in der Früh keine Rolle. Beim Gute-Morgen-Sex geht es hauptschlich um die Nähe und Leidenschaft zum Partner.

Verliebt - den ganzen Tag über!
Schenken Sie IHM eine schönes Erlebnis am Morgen – den Rest des Tages wird er kaum in Versuchung kommen, einer anderen Frau nachzuschauen. Gute-Morgen- Sex schüttet im Körper Oxytocin aus, welches für eine Extraportion „Verliebtheitsgefühl“ sorgt. Auch bei Ihnen!

Die besten und lustvollsten Gründe für Gute-Morgen-Sex:

6 Gründe für Sex am Morgen 1/6
Seine Standkraft
Dank seiner "Morgenlatte" ist Sex kurz nach dem Aufwachen perfekt für die Reiterstellung geeignet - dem unangefochtenen Liebling der Sex-Postitionen bei Frauen. Sein Testosteronspiegel ist morgens besonders hoch und sorgt für besonders viel Ausdauer und Lust. Nützen sie also die Gunst der Morgen-Stunde! Für Gemütliche ist morgens seitliches "a tergo", also die Löffelchenstellung eine sanfte, jedoch nicht minder aufregende Art um lustvoll in den Tag zu starten.