Nur jede 5. mit Ehe-Sex zufrieden

Verheiratete Frauen unbefriedigt

Nur jede 5. mit Ehe-Sex zufrieden

Fremgeh-Portal hat nachgefragt: Frauen haben öfter Sex mit ihrem Ehemann als mit ihrem Liebhaber - doch Quantität steht leider nicht für Qualität...

Die außereheliche Vermittlungsseite Gleeden.com präsentierte eine neue Studie zur sexuellen Befriedigung verheirateter Frauen mit ihren Ehemännern im Vergleich mit ihren Liebhabern. Die Ergebnisse der Umfrage, die bei weiblichen Mitgliedern von Gleeden.com durchgeführt wurde, zeigen auf, dass 29% der Frauen zwischen sechs bis achtmal im Monat mit ihrem Ehepartner schlafen. 27% der Befragten geben sogar an, mehr als achtmal im Monat mit ihrem Mann Sex zu haben.

Wo bleibt also der Liebhaber in dieser Sexroutine? Eine außereheliche Beziehung zu führen benötigt eine optimale Zeitplanung, um sich mit Seitensprüngen zu vergnügen, ohne dabei jeglichen Vergleich zu erregen. Verheirateten Frauen gelingt dies angeblich leicht, denn 36% von ihnen geben zu, mit ihrem Liebhaber zwischen zwei und viermal im Monat Sex zu haben. Für 33% von ihnen sind es sogar zwischen vier und sechsmal monatlich! Jedoch ist ihr Sexualleben mit ihrem Liebhaber befriedigender!

Ehe-Sex: Langweilig?
Auch wenn die weiblichen Mitglieder von Gleeden.com öfter mit ihrem Mann schlafen, betrachtet eine große Mehrheit von ihnen (47%) ihr Sexualleben mit ihrem Mann als “ziemlich unbefriedigend“. Im Laufe dieser Umfrage konnten Frauen Adjektive mit ihrem ehelichen Sexualleben verbinden: Sie bezeichnen es unter anderem als “beruhigend" und “angenehm“ aber auch als “wiederholend“ oder “langweilig“! Nur 16% und 25% von ihnen geben an, eine “sehr befriedigende“ oder “befriedigende“ Sexualität in ihrer Ehe zu haben.

Über die sexuelle Befriedigung, die sie mit ihrem Liebhaber erreichen, geben untreue Frauen von Gleeden.com völlig andere Antworten an. In der Tat bezeichnen 57% von ihnen ihr Sexualleben mit ihrem Liebhaber als “befriedigend“ und 40% sogar als “sehr befriedigend“.

Bessere Orgasmen mit Liebhaber
Verheiratete Frauen von Gleeden.com sind sich ziemlich einig, was dies betrifft: Ihr Liebhaber gibt ihnen mehr Orgasmen! 42% von ihnen geben tatsächlich an “oft“ mit ihrem untreuen Partner zum Orgasmus zu kommen. Den Sex mit ihrem Liebhaber bezeichnen sie als “aufregend“, “abenteuerlich“ oder “überraschend“. Im Gegensatz dazu gibt nur jede zehnte an, den Orgasmus “oft“ mit ihrem Ehemann zu erleben und 27% von ihnen kommen sogar nie mit ihm in den erotischen siebten Himmel.

Eine Studie besagt neuerding, dass Menschen eines bestimmten Typs eher zu Untreue neigen als andere. Beim genauern Betrachten der Herkunft, des Berufs und Musikgeschmacks von Fremdgehern lässt sich ein deutliches Muster ablesen.

Welche diese sind erfahren Sie im folgenden.

Studie klärt auf 1/7
1. Der Nerd
Die unscheinbaren Gamer und Computerfreaks sollen es mit der Treue meistens nicht so ernst nehmen.Männer, die im IT-Bereich arbeiten, sollen öfter fremdgehen, als Männer, die einen anderen Beruf ausüben.