Mit Whiplr den eigenen Mr. Grey finden

Neue Dating-App für Bondage-Fans

Mit Whiplr den eigenen Mr. Grey finden

Wer schmutzige Vorlieben hat, ist bei dieser App richtig!

Haben Sie schon von der neuen App Whiplr gehört? Nein?
Das können wir sofort ändern!

Der Dating-Service Whiplr funktioniert wie Tinder. Er teilt keine Informationen oder persönlichen Daten auf Facebook und linkt auch auf keine Profile, doch ansonsten ist es der Flirt-App nicht unähnlich.
Mit einem kleinen Unterschied: Whiplr ist für Freunde von Bondage, Spanking und anderen Fetischen!

© Whiplr

Whiplr erlaubt es, nach sexuell Gleichgesinnten zu suchen.
Foto: Whiplr

Daniel Sevitt, der Erfinder und Geschäftsführer von Whiplr erklärt sein Konzept so: „Wir wollten eine App für die Fetisch-Community schaffen, die eine sichere und freundliche Umgebung schafft für alle, die neugierig sind und vielleicht das erste Mal ihre Grenzen austesten möchten.“
Er hofft, mit dieser App das Thema Fetisch etwas zu enttabuisieren und zu zeigen, dass Sex abseits vom Blümchen-Schema nichts Verruchtes ist, das nur im Untergrund passiert.

© Whiplr

Ein privater Chat erlaubt es, sich näher kennen zu lernen und vielleicht auch ein Date auszumachen.
Foto: Whiplr

Jeder kann in seinem Profil genau angeben, was er sucht, auf was er steht, und was gar nicht geht. So kann jeder sicher sein, seinen persönlichen Christian Grey oder seine Anastasia Steele zu finden. Die kostenlose Version der App erlaubt es dem Nutzer nach Leuten in der Umgebung zu suchen, ihnen zu schreiben, sie anzurufen und auch einen Video-Chat zu haben. Ein bezahltes Abo eröffnet dem User Zugang auf alle anderen Features.

Dann steht dem persönlichen ‚50 Shades of Grey‘ ja nichts mehr im Wege!