Mit den Waffen einer Frau verführen

Tipps & Tricks

Mit den Waffen einer Frau verführen

Leider gibt es kein Rezept um einen Mann zu verführen, da alle ganz unterschiedlich gestrickt sind. Der eine steht auf nackte Tatsachen, der andere bevorzugt es wiederum, wenn die Frau etwas zurückhaltend ist. Ob rote Lippen, verführerische SMS oder die andere Art des Körperschmucks, hier ein paar Tipps, die das andere Geschlecht bestimmt nicht kalt lassen.

Wie man einen Mann erfolgreich verführt 1/5
Mit den Reizen geizen, aber doch verführerisch sein: Die weiblichen Reize lassen eigentlich keinen Mann kalt. Sobald wir unsere sinnlichen Lippen, wallenden Haare und sexy Kurven präsentieren, ist es um das andere Geschlecht schon geschehen. Jetzt ist es aber wichtig, dass nicht alles auf einmal preisgegeben wird. Man sollte sich darauf konzentrieren entweder Augen oder Mund zu betonen und Busen oder Bein zu zeigen. Sobald ihm ein schönes Lächeln geschenkt wird, schmilzt er sowieso dahin. Weiters ist es wichtig herauszufinden, ob der Mann der Begierde eher auf das natürliche einer Frau steht, oder gerne auch einmal rote Lippen küsst. Diese sind aber eigentlich immer ein Männermagnet.
Vorspiel mit Worten: Männer stehen darauf wenn Frauen die Initiative ergreifen. Es ist immer gut schon vor dem Date mit der Verführung zu beginnen. Entweder in Form eines SMS, mit Worten wie: „Ich kann es kaum erwarten dich zu sehen!“ oder mit einem Bild, dass den liebsten Körperteil zeigt. Hier kann man am besten selbst einschätzen, was beim  Auserwählten funkt. Somit denkt der Partner sicher den ganzen Abend daran, was er zu später Stunde noch so alles vorhat. Wichtig ist es aber, dass solche SMS und Bilder nur an Männer gesendet werden, mit denen man sich schon öfter getroffen hat und bereits Sex hatte. Alle anderen könnten sich sonst nicht zurückhalten.
Schmuck, den nur er sieht: Es gibt einen neuen Trend namens "Vajazzling“! Dabei wird der Venushügel mit kleinen Kristallsteinchen verziert. Oder man kann auf die altbewährte Methode zurückgreifen und sein Schamhaar in den unterschiedlichsten Formen rasieren. Somit werdem neue und verführerische Akzente unter der Gürtellinie gesetzt. Die schönste Einladung für ein nächtliches Liebesspiel.
Ego boost: Jeder Mann freut sich Komplimente seiner Liebsten zu bekommen. Aus der Freude wird dann ganz schnell sexuelle Erregung, vor allem wenn sich die gewählten Worte auf seine Männlichkeit oder Körper beziehen. Ein „Wow“ zum Oberkörper oder geflüsterte Wörter wie "Es ist so schön einen so starken Mann an der Seite zu haben." Sobald dies über die verführerischen Lippen einer Frau kommt, kann kein Mann mehr wiederstehen. 
Schlaues Köpfchen: Körperliche Reize sind ja gut und schön, aber was Männer am meisten anmacht, sind Witz, Charme und Intelligenz. Lassen Sie ihn spüren, dass Sie keine "Tussi" sind, auch wenn Sie sich gerne Mal rein äußerlich so präsentieren.  

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden