Mein Schatz und seine "gute" Freundin

Rivalinnen

Mein Schatz und seine "gute" Freundin

Sie kennen sich schon seit dem Kindergarten, trinken Bier zusammen und sind "wirklich nur gute Freunde". Warum das bei uns Frauen den Rivalinnentrieb weckt.

(c) sxcNur gute Freunde? Vertrautheit zwischen dem eigenen Partner und einer attraktiven Person führt oft zur Eifersucht.

Wenn der Kumpel Nico die sexy Nicole ist
In der Beziehung läuft alles klasse - Sie haben Ihren Traummann gefunden. Jeder hat seine Hobbys und wenn Sie zum Wasser-Gymnastik-Kurs gehen, trainiert er meistens die Kinder-Fußballmannschaft. Aber heute fällt das Training aus, Sie sind auf dem Weg zum Sport-Kurs und er erwähnt nebenbei, dass er sich dann eben mit "Nico" auf ein Bier trifft.

Ok, warum auch nicht. Nur blöd dass sich "Nico" als die sexy Nicole, eine alte Freundin Ihres Partners herausstellt. Unsere Eifersucht ist natürlich für Männer kaum verständlich. "Was hast Du denn? Wir kennen uns schon seit dem Kindergarten. Und ich find sie gar nicht sexy."

Tipps, damit die Eifersucht nicht überkocht

Miteinander Reden
Reden ist bekanntlich Gold. Gerade in einer Beziehung ist Reden ganz wichtig. Er soll ruhig wissen, dass Sie eifersüchtig sind - wäre er das im umgekehrten Fall denn nicht?

Lernen Sie "Nico" kennen
Meistens verfliegen die Vorurteile und Ängste, wenn Sie die Person kennen lernen. Und vielleicht freunden Sie sich sogar mit ihr an.

Rivalinnen?
Auch wenn die Eifersucht überkocht, so muss noch lange kein Grund dafür bestehen. Ihr Freund ist mit Ihnen zusammen und nicht mit der anderen. Warum also dieser Rivalitätsgedanke?

Zeit zu zweit
Unternehmen Sie etwas mit Ihrem Partner. Finden Sie Ihren erotischen Weg zueinander und genießen Sie die Beziehung.