Slideshow

Männer denken häufiger an Trennung als Frauen

Traurig aber wahr: Männer zeigten sich in einer Umfrage deutlich untoleranter als Frauen.

Trennungsgrund Nr. 1: Dauernörgeln
Ständiges Jammern und Kritisieren erzeugt bei fast der Hälfte der befragten Männer den Wunsch zur Trennung. Bei Frauen lag der Wert lediglich bei 34%.

Langeweile im Bett
„Lieber Single als Routine-Sex“ gilt für 38% der Männer. Im Vergleich dazu würden stolze 82% der Damen an der Beziehung festhalten.

Kontrollfreaks
„Wo bist du?“ „Was machst du?“ sind Sätze, die jeden vierten Mann in die Flucht schlagen. Nur jede sechste Frau kann mit kontrollierendem Verhalten nicht umgehen.

Gewichtszunahme
Wir haben es ja immer befürchtet, nun haben wir Frauen es schwarz auf weiß: 14% der Männer stört es, wenn wir etwas an Gewicht zulegen. Wenn aus dem Waschbrett- ein Waschbärbauch wird, haben damit nur 8% der befragten Damen ein Problem.

Putzen & Shopping
Während sich die Frauen bisher als sehr tolerant bewiesen haben, gibt es natürlich auch Gründe, bei denen wir schnell das Weite suchen: Diskussionen übers Shoppen oder Putzen beispielsweise. Oder wenn der Partner zum „Couch-Potato“ mutiert.