Trennung

Neue Studie bestätigt:

Männer denken häufiger an Trennung als Frauen

Traurig aber wahr: Männer zeigten sich in einer Umfrage deutlich untoleranter als Frauen.

Wir wussten es! Männer stellen eine Beziehung häufiger in Frage als Frauen. Das hat nun auch eine Umfrage unter rund 10.000 Usern der Online-Partnerbörse `ElitePartner´ bestätigt. Die Hauptgründe, wer hätte es geahnt, haben natürlich nichts mit Gefühlen oder unterschiedlichen Zielen zu tun. Das Meckern der Partnerin sorgt demnach am schnellsten für ein Beziehungsende. Was Männer außerdem zur Trennung bewegt, erfahren Sie hier:

Männer denken häufiger an Trennung als Frauen 1/5
Trennungsgrund Nr. 1: Dauernörgeln
Ständiges Jammern und Kritisieren erzeugt bei fast der Hälfte der befragten Männer den Wunsch zur Trennung. Bei Frauen lag der Wert lediglich bei 34%.