Kamasutra für Anfänger

5 einfache Stellungen

Kamasutra für Anfänger

Die indische Liebesschule Kamasutra ist besonders geeignet für all jene, die auf der Suche nach sexueller Inspiration sind. Neben komplizierten Stellungen finden sich auch leichte Spielchen und Einsteiger-Positionen, die Ihre Sinne beflügeln werden. Man braucht dafür auch keine stundenlangen Liebeübungen zu absolvieren - manche Positionen sind ganz easy und gehen sogar als Quickie durch (siehe "Die 9. Position").

„Lehre des Vergnügens“
Das Standardwerk der Erotik wurde im 3. Jahrhundert n. Chr. verfasst. Übersetzt aus dem Sanskrit bedeutet es „Lehre des Vergnügens“  - und diese ist es auch. Also keine Angst vor esoterischen Krimskrams und peinlichen Verrenkungen. Man kann die Liebeskunst auch ganz locker angehen. Wir haben fünf einfache Kamasutra-Positionen für Sie beschrieben:

5 einfache Kamasutra-Stellungen 1/5
„Den Pfau füttern“
Diese Stellung klingt viel komplizierter als sie tatsächlich ist. SIE sitz mit den Beinen auseinander auf einem Stuhl, während ER vor ihr kniet und in sie eindringt. Dabei umschlingt SIE seine Hüften mit ihren Beinen. Herrlich sinnlich!
„Indrani“
Diese Stellung verspricht einen besonders intensiven Orgasmus. SIE liegt auf ihrem Rücken und zieht ihre Knie zur Brust. ER kniet vor ihr, umfasst ihre Hüften und dringt in sie ein. Er hebt sie für den idealen Winkel an und bestimmt den Rhythmus und Heftigkeit der Stöße.
„Die Zange“
Bei dieser Stellung profitiert insbesondere SIE davon. Er liegt mit aufgestellten Beinen. Sie positioniert sich in wie in der Reiterstellung auf ihm und lehnt sich zurück auf seine Oberschenkel. Ganz entspannt und meditativ zum Höhepunkt kommen….
„Regenbogen“
Beide liegen auf der Seite im rechten Winkel zueinander. ER positioniert seine Körpermitte zwischen IHREN Beinen und dringt in sie ein.  An seinen Unterschenkeln kann sie sich nun festhalten  und sich verwöhnen lassen.
„Die 9. Position“
SIE kniet sich vor das Bett und spreizt die Beine und legt den Oberkörper bäuchlings auf die Matratze. ER positioniert sich hinter seiner Liebsten und dringt so in sie ein. Nun kann mit dem Winkel experimentiert werden, beispielsweise indem er seinen Oberkörper auf ihren legt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden