Jeder 5. Mann besucht Erotikseiten in der Arbeit

Neue Studie

Jeder 5. Mann besucht Erotikseiten in der Arbeit

Einer aktuellen Umfrage zufolge sind deutsche Männer alles andere als zurückhaltend, wenn es um den Zugriff auf Online-Erotikseiten im Büro geht; auch das Verschicken anzüglicher Fotos oder Nachrichten vom Bürohandy oder über die geschäftliche E-Mail-Adresse scheint für so manchen gang und gäbe zu sein. Nur jeder Zehnte befürchtet, dabei erwischt zu werden, während knapp ein Fünftel zugibt, solche Seiten lieber bei der Arbeit  zu besuchen als zu Hause, aus Angst, von der Partnerin erwischt zu werden.

Die Befragung wurde von www.vouchercloud.de , einer der beliebtesten deutschen Gutschein-Plattformen, durchgeführt, um mehr über das Online-Verhalten der Deutschen insgesamt in Erfahrung zu bringen; die Analyse der Webseitenstatistik von vouchercloud.de hatte gezeigt, dass während der gängigen Büroarbeitszeiten die höchsten Besucherzahlen auf der Webseite verzeichnet werden. Befragt wurden 1,653 männliche und weibliche Bürobeschäftigte ab 18 Jahren aus ganz Deutschland, die während ihrer Arbeitszeit Zugang zum Internet haben.

Alle Teilnehmer wurden zunächst gefragt, ob sie während ihrer Arbeitszeit das Internet für private Zwecke nutzen; die überwiegende Mehrheit der Teilnehmer, 87%, beantwortete diese Frage mit ‘ja’.

Die Teilnehmer, die angaben, während der Arbeitszeit privat im Internet zu surfen, wurden gefragt, wofür sie das Internet nutzen. Teilnehmer konnten aus einer Liste möglicher Antworten diejenigen auswählen, die auf sie zutreffen. Die Auswertung aller Antworten erfolgte nach Geschlechtern getrennt und ergab folgende Top 5 private Zwecke, für die deutsche Männer bzw. Frauen das Internet während ihrer Arbeitszeit nutzen:

Dafür nutzen Frauen das Internet während ihrer Arbeitszeit: 1/5
Soziale Medien – 56%
Online-Shopping – 54%
Nachrichten lesen – 37%
Private E-Mails – 29%
Reisen/ Freizeitaktivitäten recherchieren/ buchen – 18%

Dafür nutzen Männer das Internet während ihrer Arbeitszeit: 1/5
Nachrichten lesen – 63%
Private E-Mails – 46%
Soziale Medien – 37%
Besuch von Erotikseiten – 22%
Online-Shopping – 10%

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden