Ihr Sexguide  Für den Urlaub

Erotisches Feuerwerk

Ihr Sexguide Für den Urlaub

Sie wünschen sich frischen Wind für Ihr Sexleben? Kein Problem! MADONNA hat für Sie die zehn wirkungsvollsten Tipps & Tricks für eine leidenschaftliche Zeit zu zweit gesammelt.

Sommer, Sonne, und … Da war doch noch was … Richtig! Leidenschaft. Da die heißen Temperaturen aber leider nicht automatisch zu einer Steigerung der sexuellen Lust führen, haben wir rechtzeitig vorm Urlaubsbeginn für Sie im Buch Die perfekte Liebhaberin – Sextechniken, die ihn verrückt machen (Goldmann Verlag, 8,99 Euro) geblättert. Und siehe da – um wieder richtig viel Schwung in Ihre Liebesbeziehung zu bekommen und Ihren Urlaub zu einem erotischen Highlight zu machen, hat die Autorin und ‚Sexpertin‘ Lou Paget viele Tipps und Tricks auf Lager. Hier der Überblick.

Sex-Guide 1/10
1. Eine sinnliche Umgebung schaffen
Eines der größten Probleme bei Paaren, die schon länger zusammen sind, ist die totale erotische Vorhersehbarkeit. Die sexuelle Begegnung zwischen den Partnern läuft oft nach einem eingeübten Schema ab, das sich über die Jahre eingebürgert hat. Um aus diesem Trott auszubrechen, ist es wichtig, dass Sie die Initiative ergreifen und sich bewusst Zeit für ein erotisches und prickelndes Liebesspiel nehmen. Oft macht es Spaß, ein elegantes Essen zuzubereiten, sich besonders schön zu kleiden, die entsprechende Musik auszuwählen und eine Stimmung zu schaffen, bei der die sinnlichen Absichten deutlich spürbar sind. Am leichtesten erregen Sie ihn, indem Sie nicht das Erwartete tun. Gehen Sie nicht gleich auf den Aktionspunkt zu – lassen Sie ihn warten! Verhalten Sie sich wie eine neue Liebhaberin, deren Verhalten er nicht vorausahnen kann. Mutter Natur hat uns aus einem ganz bestimmten Grund mit Hormonen ausgestattet. Wir wurden als sexuelle Wesen geboren. Unsere Sexualität erzeugt Leben und Liebe. Sie ist unsere stärkste Form der Kommunikation und ist vorhanden, damit wir sie einsetzen. Sie ist nicht an irgendwelche Bedingungen gebunden, die sagen, wie, wann und wo wir sie ausleben sollten.