Hitze-Pannen beim Sex

Es geht auch zu heiß!

Hitze-Pannen beim Sex

Libidoverlust, Schweiß-Alarm und Erschöpfung: Bei den derzeitigen Temperaturen kann Sex zu einem peinlichen Abenteuer werden.

Unangenehme Körperfunktionen, quietschendes Bett oder peinliche Sager: Im Schlafzimmer kann so einiges schiefgehen. Insbesondere wenn die Temperaturen steigen und es im Bett noch heißer hergeht als sonst, kann es zu peinlichen Zwischenfällen kommen.  Aber "Nobody's perfect" - und den meisten von uns ist das eine oder andere Missgeschick beim Sex schon passiert.

Kein Grund zum Schämen - nach einem kurzen Moment des Schweigens setzt ohnehin meist gemeinsames Gelächter ein...

Hitze-Pannen beim Sex 1/4
Libidoverlust: Die Temperaturen gehen in die Höhe, ER jedoch nicht!

Die Hitze setzt dem Organismus ordentlich zu: Da kann es schon passieren, dass ihn der Lakensport etwas überfordert....

Bei Temperaturen jenseits der 30°-Marke empfiehlt es sich Sex gelassen anzugehen. Legen Sie das Kamasutra beiseite, wagen Sie keine abenteuerlichen Stellungen und bleiben Sie bei altbewährten Positionsklassikern, die Ihnen und Ihrem Partner nicht allzuviel Bewegung abverlangen.

Sex für Faule 1/5
Sitz-Sex
Er sitzt mit ausgestreckten Beinen auf dem Bett, gegen das Bettkopfteil zurückgelehnt. Mit einem Polster für den Rücken wird es für ihn noch gemütlicher. Nun setzten Sie sich rittlings auf ihn und beginnen sich langsam auf und ab zu bewegen. Wenn die Müdigkeit einsetzt, einfach den Partner mit den Armen umschlingen und sich so abstützen. Kuschelig!