Haben Sie noch Sex oder machen Sie schon Liebe?

Tantra-Sex für Anfänger

Haben Sie noch Sex oder machen Sie schon Liebe?

Von wegen Hippie-Sex: Langzeitpaare können durch die indische Sex-Praxis ihren Lust-Horizont erweitern.

Tantrischer Sex, so heißt es, ist die Königsklasse unter den erotischen Praktiken: Der Begriff kommt aus dem Indischen und bedeutet "Vereinigung". Tantra klingt nach jahrelanger Auseinandersetzung mit Körper und schwierigen Sexstellungen, doch die Rituale sind viel einfacher, als Sie vielleicht glauben.

Der Weg ist das Ziel

Im Vordergrund steht Intimität und Hingabe - nicht das Halten bestimmter Positionen im Yoga-Stil. Zentraler Bestandteil von tantrischem Sex ist ein ausgedehntes Vorspiel, denn es geht nicht darum, so schnell wie möglich zum Orgasmus zu kommen. Vielmehr wird die psychische und emotionale Nähe zum Partner zelebriert. Belohnt wird das Hinauszögern mit einer völlig neuen Orgasmuserfahrung. Man verharrt minutenlang in derselben (für beide angenehmen ) Stellung und versucht die Lust in die Länge zu ziehen. Nicht der schnelle Orgasmus ist das Ziel, sondern der Weg dahin.

Tantra-Sex: Was Sie wissen müssen 1/6
Ein Zimmer für die Leidenschaft
Tantra lehrt das Schlafzimmer aufzuräumen und auf Sex zu orientieren: keine schmutzige Wäsche, kein TV, kein Laptop oder andere Ablenkungen, dafür Kerzen, weiche Decken, Kissen, erotische Düfte wie Zimt und Sandelholz.