Goldene Regeln, um nie wieder zu streiten

Paartherapie

Goldene Regeln, um nie wieder zu streiten

Harmonie in der Beziehung zu haben und zu behalten ist möglich, wir zeigen wie.

Jede Person in einer Beziehung wünscht sich das: nie wieder streiten und lange Harmonie zu behalten. Ganz vermeiden lässt es sich nicht, aber hier zeigen wir Wege, wie man FAIR miteinander streiten kann ohne verletzend zu werden.

Streiftalle
Mit folgenden Sätzen gerät ein Streit sicher aus der Kontrolle:

1.       „Immer sitzt Du auf dem Sofa, wenn ich nach Hause komme.“

2.       „Typisch, und jetzt geht’s Du wieder weg.“

3.       „ Du bist nie da, wenn ich Dich brauche“

4.       „ Es ist so selbstverständlich, dass ich mich bei sowas auf Dich verlasse.“

5.       „ Es hat alles keinen Zweck.“

6.       „Du kümmerst Dich nicht um mich.“

Diese Sätze zeigen Beispiele für Giftwörter, die eingesetzt werden wie „typisch“, „nichts“, „selbstverständlich“, „immer“, „alles“ – sie beschreiben Gefühle, machen aber auch ein schlechtes Gefühl, da sie Übertreibungen darstellen und davon ausgehen, dass das Gegenüber genau weiß, was in einem vorgeht.

Kommunikationsstrategien
Will man sein Streitverhalten ändern, fängt man bei der Sprache an:

1.       „Okay, aber wo sind eigentlich unsere Wasserpistolen?“

2.       „Ja, Du hast recht.“

3.       „Moment, das habe ich nicht verstanden. Ich möchte es aber verstehen.“

4.       „Hrmpf.“

5.       „Ich möchte gerne mal wieder in Ruhe mit Dir ins Kino (oder ähnliches). Wann machen wir das?“

6.       „Nein.“

Fazit
Etwas Überraschendes tun oder sagen, bietet die Möglichkeit gemeinsam zu lachen. Auch wenn man recht hat, ist schweigen oft klüger als auf Besserwissen zu beharren. Sich Dinge erklären zu lassen, wie im Satz Nummer 3, hilft den Ärger zu reduzieren. Neigt man selbst dazu, zu viel zu reden, ist  es hilfreich dasKommunikationsverhalten des Partners anwenden: schweigen und dabei freundlich und anerkennend sein. Der  Partner wird positiv gestimmt. Ein Klassiker bei den Streitverursachern ist das zuviele Ja-Sagen, gerade bei Dingen, die man eigentlich nicht wollte. Daher sich auch mal trauen „Nein“ zu sagen! Man vermeidet, plötzlich zu explodieren!