Paar Streit

Kontakt mit der Ex

Freundschaft oder steckt mehr dahinter?

Fünf Fragen, durch die Sie herausfinden, was hinter dem Kontakt zwischen Ihrem Partner und seiner Ex steckt. 

Nicht selten kommt es vor, dass man nach einer Trennung den Kontakt zum Ex-Partner aufrechterhält. Das kann zum einen daran liegen, dass man mit der Trennung noch nicht abgeschlossen hat und den ehemaligen Partner wieder zurück möchte. Zum anderen kann es aber auch sein, dass man die Trennung schon überwunden hat, und befreundet bleibt, weil man sich nach wie vor gut miteinander versteht.

Schwierig ist es jedoch, wenn Sie einen neuen Partner haben, der noch Kontakt zu seiner Ex-Freundin hat, und Sie nicht genau wissen, was wirklich dahinter steckt. Verstehen sich die beiden einfach nur gut, oder läuft zwischen ihnen noch was? Mit Hilfe der folgenden 5 Fragen können Sie herausfinden, ob Sie sich Sorgen um Ihre Beziehung machen sollten.

1. Wann war die Trennung?

Fand die Trennung erst vor wenigen Wochen statt, wird er vermutlich noch nicht über seine Ex hinweg sein und deswegen den Kontakt aufrechterhalten wollen. Ist aber schon genügend Zeit vergangen und Gras über die Sache gewachsen, kann es durchaus sein, dass sich die beiden einfach nur gut verstehen und weiterhin wissen wollen, was im Leben des anderen vorgeht.

2. Warum kam es zur Trennung?

Auch der Trennungsgrund kann ein Anzeichen dafür sein, ob Sie sich Sorgen machen müssen, oder nicht. Haben sich die beiden getrennt, weil sie keine Liebe mehr für einander empfunden haben, oder, weil sich ihre Pläne für die Zukunft in gegensätzliche Richtungen entwickelt haben, müssen Sie sich in den meisten Fällen keine Sorgen machen. Es ist begreiflich, dass die beiden den Kontakt zueinander aufrechterhalten wollen, da sie sich gegenseitig schätzen, obwohl keine Gefühle mehr im Spiel sind. War der Grund aber nur ein temporäres Ereignis, wie zum Beispiel, dass zu dem Zeitpunkt gerade viel Stress im Job war und sie deswegen nur wenig Zeit für einander hatten, ist es kein Fehler, wenn Ihre Alarmglocken läuten. Bei solchen temporären Trennungsgründen könnte es vielleicht zu einem erneuten Aufflammen der Liebe kommen.

3. Warum der Kontakt?

Bevor man direkt Panik schiebt, wenn man mitbekommt, dass der Partner noch Kontakt zu seiner Ex hat, sollte man klären, warum die beiden noch in Verbindung sind. Haben die beiden zum Beispiel ein gemeinsames Kind, ist es unausweichlich und absolut verständlich, dass der Kontakt aufrechterhalten bleibt. Bei der Begründung „Wir haben uns im Guten getrennt und sind noch befreundet“ sollte man hellhörig werden. Natürlich kann das die Wahrheit sein, muss aber nicht. Leider stecken hinter einer vermeintlichen Freundschaft zwischen Ex-Partnern oft noch unverarbeitete Gefühle.  

4. Wie viel Kontakt?

Natürlich spielt hier auch eine Rolle, wie viel Kontakt Ihr Partner mit seiner Ex hat. Es gibt keine genaue Stundenanzahl, an der bemessen werden kann, wie viel Kontakt „zu viel“ ist. Doch, wenn sich die beiden jeden Tag von morgens bis abends Textnachrichten schicken und sich mehrmals die Woche treffen, dann sind Sorgen womöglich tatsächlich gerechtfertigt.

5. Geheimnis?

Wohl der wichtigste Punkt: Hat Ihr Partner Ihnen verheimlicht, dass er noch Kontakt zu seiner Ex hat und haben Sie es durch Zufall herausgefunden, oder hat er mit Ihnen offen darüber gesprochen? Sollte er es vor Ihnen verborgen und ein Geheimnis daraus gemacht haben, ist es ein schlechtes Zeichen, das eher dafür spricht, dass mehr dahinter steckt, als nur eine Freundschaft. Denn, wenn die Verbindung zwischen Ihrem Partner und seiner Ex rein freundschaftlich wäre, dann wäre es kein Problem gewesen, Ihnen offen davon zu erzählen.