ER geht fremd: Was tun?

Untreue

ER geht fremd: Was tun?

Wie reagieren, wenn man vom Seitensprung des Partners erfährt?

Sie erwischen IHN in flagranti, eine Freundin steckt Ihnen die Information oder er rückt selber mit der Sprache raus: Wenn der Partner fremdgeht, bedeutet das für die meisten einen großen Schock – ein Seitensprung entzieht einer Partnerschaft das Fundament des Vertrauens.

Zunächst heißt er erstmal Ruhe bewahren, auch wenn es noch so schwierig ist. Reagieren Sie nicht kopflos und überstürzen Sie nichts. Warten Sie, bis sich Ihre Wut gelegt hat, und lassen Sie sich durch Emotionen nicht zu Racheakten hinreißen.

Fremdgeh-Indizien bei untreuen Männern 1/6
Neues Hobby
Neuerdings interessiert er sich für völlig andere Sachen, Sportarten oder Sonstiges? Entweder er ist auf eine bisher unerkannte Leidenschaft gestoßen, oder eine andere Frau ist ihm Spiel. Wenn er das neue Hobby nicht mit Ihnen teilen will, dann ist mit ziemlicher Sicherheit etwas im Busch.

In einem klärenden Gespräch sollten Sie die Eckdaten des Seitensprungs in Erfahrung bringen: Wie lange hat es angedauert, war es nur ein One-Night-Stand unter Alkoholeinfluss oder ist es ernst mit der anderen?

Was wollen Sie?
Anstatt Zeit damit zu verschwenden, alles über die andere Frau zu erfahren, sollten Sie sich auf sich konzentrieren: „Was will ich?“ – Möchten Sie dem Partner eine zweite Chance geben oder kommt das nach diesem Vertrauensbruch nicht mehr infrage? Ein Beziehungs-Aus kann ein auch der Anfang eines neuen Lebensabschnitts sein…

Wenn es  trotz Seitensprung weitergehen soll…
Wichtig ist, dass der Betrogene keine Vorwürfe macht, sondern nachfragt, warum es zu dieser Situation gekommen ist, und offen seine  Ängste äußert. Es ist vollkommen natürlich, dass Sie Details über die Affäre wissen wollen, dabei ist es wichtig, ihrem Partner klarzumachen, wie viel Ihnen an Ehrlichkeit liegt, und sich nicht auf die dritte Person zu konzentrieren. Erkennen Sie zusammen, wann die Beziehung an Liebe verloren hat. Entscheiden Sie zusammen, wie es weitergehen soll, und einigen Sie sich darauf, dass die Vergangenheit in der  Zukunft nicht zählt. Handeln Sie auf keinen Fall, um Ihren Partner zu bestrafen, sondern nur, um Ihre Gefühle zu vermitteln.

Einen Seitensprung zu verarbeiten kann Monate dauern. Der Betrogene muss sich dem Fremdgänger jederzeit öffnen können. Veränderungen lassen sich mit kleinen Schritten durchsetzen. Dann kommt das Vertrauen langsam wieder. Halten Sie sich vor Augen, dass Sie Ihre Zukunft mit Ihrem Partner teilen wollen und wie sehr sie diesen lieben. So fällt es leichter, zu  vergeben. Lassen Sie dann die Vergangenheit endgültig ruhen.