Dumme Männer gehen öfter fremd

Frage der Intelligenz

Dumme Männer gehen öfter fremd

Ein niedriger IQ bei Männern könnte Schuld an ihrer Unfähigkeit für Treue sein.

Es gibt zahlreiche Studien über das Fremdgehen und das Ergebnis dieser bringt wohl die ein oder andere Frau zum Schmunzeln.  Laut dieser gehen nämlich dumme Männer eher fremd, als schlaue. Britische Forscher fanden heraus, dass die Höhe des Fremdgehrisikos bei Männern vor allem mit ihrem IQ zusammenhängt. Demnach gehen Männer mit niedrigem IQ öfter fremd, als Männer mit hohem IQ. 

Dr. Kanazawa begründet dieses hohe Seitensprungrisiko mit der Evolution. Laut dieser fällt es Männern generell schwer monogam zu leben, dass sie durch Polygamie viele Frauen suchen um sich zu vermehren, sei ein uralter Trieb. Außerdem weisen Männer mit niedrigem IQ generell Anpassungsschwierigkeiten vor und können die Konsequenzen ihres Handelns nicht einschätzen.

Männer, die jedoch einen hohen IQ aufweisen, fällt es viel leichter sich neuen Situationen, also zum Beispiel dem monoganem Leben, anzupassen und können somit ihre evolutionären Zwänge ablegen.

Übrigens: Bei Frauen hat das Seitensprungrisiko nichts mit der Intelligenz zu tun!

22 Gründe warum Männer fremd gehen 1/22
Er hat sich in jemand anderen verliebt.

Lesen Sie auch:
Untreue sehen wir Männern an
Volle Wangen verlocken Männer zu Seitensprung
Studie: Mode als Zeichen für Seitensprung

Diashow: Aus heimlicher Affäre wurde Ehe

Aus heimlicher Affäre wurde Ehe

×