Drei wundervolle Liebesromane

Literatur

Drei wundervolle Liebesromane

Dating und Romantik sind schwer– in Zeiten einer Pandemie. Vertiefen Sie sich wieder einmal in eine Liebesgeschichte und steigern Sie sich rein in Probleme, die nicht Ihre eigenen sind. 

Lassen Sie uns über die Liebe reden. Oder noch besser: Lesen wir über die Liebe. Aber keine kitschige Romane, die einer Soap Opera gleichen; wo auf der ersten Seite schon klar ist: Die zwei sind es, die zwei werden es bleiben und das bis in alle Ewigkeit. Sondern über die wahre Liebe, worüber es zu lesen, sich wie eine Umarmung anfühlt. An grauen Wintertagen, wo die Sonne gar nicht aufzugehen scheint, sind diese Bücher ideale Begleiter. Oder in rotes Geschenkpapier eingeschlagen unter dem Christbaum sind diese Bücher auch das ideale Weihnachtsgeschenk. Es sind nicht die neusten Neuerscheinungen, aber gerade das ist das Schöne an Klassikern. Sie können immer wieder gelesen und verschenkt werden.

1. Gut gegen Nordwind von Daniel Glattauer 

Das Buch ist schon etwas älter, 2006 erschienen, bevor WhatsApp und diverse soziale Netzwerke unsere Bildschirme bevölkerten. Es sind E-Mails, die Sie bei Glattauer lesen werden, immer wieder E-Mails. Leo Like und Emmi Rothner, die nur durch einen Tippfehler in der E-Mail-Adresse zueinander gefunden haben, kleben nächtelang vor ihren Rechnern und schreiben sich in die Welt des jeweils anderen hinein. Bald schon scheint die Frage unausweichlich: Kann man sich anhand von E-Mails ineinander verlieben? Man kann. Und Sie können es auch, denn Sätze wie diese, lassen niemanden kalt: „Schreiben ist wie küssen, nur ohne Lippen. Schreiben ist wie küssen mit dem Kopf.“ Vielleicht fühlen Sie sich nach der Lektüre dieses Buches auch inspiriert wieder einmal das eine oder andere „private Mail“ zu verfassen. 

2. Zwei an einem Tag von David Nicholls 

Emma und Dexter lernen sich unmittelbar nach ihren College-Abschluss kennen. Sie sind füreinander bestimmt, nur wissen sie das zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Es ist der 15. Juli 1988, ein schicksalhafter Tag für Emma und Dexter. Und der 15. Juli wird es bleiben, an diesem Sommertag treffen sich Emma und Dexter immer wieder, Jahr für Jahr. 19 Mal. Nicholls verfolgt die Leben der beiden Studienabsolventen und ihre tiefe Freundschaft. Doch immer wieder kommt das Leben dazwischen, Beruf und Erfolg - Absturz und Scheitern. Für Dexter ist Emma die einzige Konstante in seinem Leben, zu der er immer wieder zurückkehrt. Sie aber will mehr. Die Erzählperspektive wechselt immer zwischen Dexter und Emma, sodass der Leser einen Einblick in beide Gedankenwelten bekommt. Der Roman ist melancholisch und wunderschön, es ist eine amüsante Liebesgeschichte über ein sehr ungleiches Paar und das Leben als eine Aneinanderreihung von verpassten Chancen.  
 

3. Ruf mich mit deinem Namen von André Aciman

Besser bekannt unter dem englischen Titel „Call me by your name“ erzählt das Buch eine etwas unkonventionelle Liebesgeschichte. Der siebzehnjährige Elio ist mit seinen Eltern wie jedes Jahr in deren Ferienhaus an der italienischen Riviera. Ein Sommer wie jeder andere. Und dann verliebt er sich. Die Gefühle, die Elio plötzlich für den Harvard Studenten Oliver empfindet, der für sechs Wochen seinem Vater bei einer Forschungsarbeit helfen soll, hauen ihn regelrecht um. Trotz ihres Altersunterschieds sind die beiden Jungen intellektuell auf einer Wellenlänge und näheren sich vorsichtig einander an, ohne zuzugeben was eigentlich vor sich geht. Denn über Homosexualität spricht man nicht, auch wenn es die Umstehenden bereits ahnen. Der Roman ist geprägt von einer tiefen Sehnsucht, es ist so voller Gefühl, driftet aber nie ins Kitschige ab. Die Kulisse, das Meer, die Sonne, die überreifen Pfirsiche tun ihr Übriges dazu. 
 

Film ab

Wer für das Lesen nicht so viel übrig hat, aber dennoch von den Geschichten gefesselt ist: Alle drei Bücher wurden bisher auch verfilmt – mit Starbesetzung. Anne Hathaway verkörpert die schüchterne Emma, Timothée Chalamet den heranwachsenden Elio und mit Alexander Fehling und Nora Tschirner brillieren zwei deutsche Schauspieler in dieser E-Mail Romanze...
 
 
© getty