Dirty Talk - so heizen Sie ihm ein!

Sprachkurs für's Bett

Dirty Talk - so heizen Sie ihm ein!

"Talk dirty to me!" - Im Bett kommt es auf den richtigen Ton an, und der darf ruhig etwas schärfer ausfallen.

Wörter haben eine erotisierende Wirkung, und zwar auf beiderlei Geschlechter. "Dirty Talking" kann also nicht nur Ihren Partner, sondern auch Sie selber auf Touren bringen. 75 % aller Frauen geben an, dass guter Sex auch mit Sprache zu tun hat.
Am besten, Sie tasten sich vorsichtig heran und probieren aus, was Sie und Ihren Partner antörnt: Ein allgemeingültiges Rezept für "Dirty Talking" gibt es nicht. Anrüchiges, unanständiges und erotisierendes Gerede muss erprobt und variiert werden, damit der Dirty-Talk spannend bleibt. Aber bleiben Sie authentisch: Verstellen wirkt niemals sexy:

Oh la la!
Eine erotische Stimme gehört einfach dazu. Meistens hilft es schon, etwas leiser zu sprechen. Flüstern Sie Ihrem Partner doch einfach einmal ins Ohr – natürlich etwas Verlockendes. Es reicht nicht, simple Reizworte zu benutzen um das Liebesspiel anzuheizen. Mit Gefühl, Stimmlage und Tonfall wird der Dirty Talk entweder als anregend oder leider auch als abtörnend empfunden. Bauen Sie Spannung auf, auch im Alltag: Ob eng umschlungen beieinander, bei der Hausarbeit oder via Handy ist völlig gleich: Hauptsache es funkt!

Anfänger-Tipp
Wer sich am Anfang noch unsicher ist, kann einfach damit beginnen zu beschreiben, was man gleich tun wird. Schauen Sie Ihrem Partner in die Augen und sagen Sie ihm, was Sie sich wünschen oder mit ihm vorhaben. Überlegen Sie sich schon im vorhinein Wörter, die Sie antörnen.

Sex-Spiele
Sex-Spielchen sind gut geeignet, um den Dirty Talk zu integrieren. Die Partner nehmen verschiedene Rollen ein und benutzen die verruchte Sprache, um die eingenommene Rolle stärker auszudrücken und den Partner zu stimulieren. Werden Sie zum Sex-Vamp und beginnen sie Frivoles und Verruchtes von sich zu geben – Sie werden prompt für erotische Spannung sorgen!

Das sollten Sie besser lassen
Übertriebene Liebesschwüre, aber auch billige Sprüche gehören nicht zum guten Dirty Talk. Hier wollen Sie reizen -  nicht vertreiben. Verbannen Sie Spitznamen wie Hase und Herzerl aus dem Schlafzimmer.

So heizen Sie IHM ein... 1/10
Ergreifen Sie die Initiative
Nehmen Sie das Steuer in die Hand und überraschen Sie IHN wenn er es am wenigsten erwartet. Zeigen Sie die Femme Fatale, die in Ihnen schlummert: Reißen Sie ihn aus einer Alltagstätigkeit, zum Beispiel mit einer erotischen Massage oder indem Sie ihn mit einem Striptease à la Dita von Teese hinlegen....