Diese „Schwächen“ finden Männer an Frauen attraktiv

Umfrage

Diese „Schwächen“ finden Männer an Frauen attraktiv

Keiner ist perfekt und das ist auch gut so. Doch vor allem wenn man einen neuen Mann kennenlernt, versucht man seine vermeintlichen Makel zu verstecken. Dabei sind es oft die, die Männern besonders gut gefallen.

Schwächen als Attraktivitäts-Booster

Eine Umfrage des Dating-Portals „Lovescout24“ hat jetzt ergeben, welche Eigenschaften Männer total sexy finden, obwohl viele Frauen diese wahrscheinlich lieber verstecken würden. Knapp 42 Prozent der Befragten gaben an es attraktiv zu finden, wenn eine Frau schüchtern ist während 31 Prozent zu sensible Frauen anziehend finden. 19,4 Prozent mögen überschwängliche Frauen, 13,3% finden sture Frauen anziehen und 11,6 Prozent der Umfrageteilnehmer finden es ganz charmant wenn sich Frauen nicht entscheiden können. Immerhin 10,8 Prozent der Männer finden ungeduldige Frauen süß, während es 9,9 Prozent der Befragten bei unordentlichen Frauen so geht.

Diese Eigenschaft werden positiv bewertet 1/6
Schüchternheit (42%)

 

 Sensibel sein (31%)  
 Überschwänglichkeit (19%)  
 Sturheit 13%  
 Ungeduld 10%  
 Unordentlichkeit 9%

Uns gefällt aber am besten, dass insgesamt 80 Prozent der befragten Männer der Meinung sind, dass der Partner nicht perfekt sein muss. Das wäre doch sowieso viel zu langweilig, oder?

Das finden Männer wirklich attraktiv 1/5
Stimmt das Gerücht, dass Männer Blondinen attraktiver finden? Nein! Denn laut einer Untersuchung aus dem Jahr 2008, finden Männer dunkles Haar erotischer. Dabei spielt die Haarlänge keine Rolle.
Forscher aus Neuseeland fanden heraus, dass Männer eine Sanduhrenfigur sexy finden. Jedoch sollte das Verhältnis ausgewogen bleiben.
Eine Studie bewies, dass Männer viel Wert auf die „Beißerchen“ einer Frau legen. Was ein absolutes No-Go ist, sind ungepflegte, verfärbte und schiefe Zähne. Ob Normal-Weiß oder gebleacht ist aber egal: Hauptsache, die Zähne sind weiß!
Viele Männer finden rote Lippen attraktiv, denn die Farbe Rot wird bei Männern meistens mit der sexuellen Erregbarkeit verbunden.
Die Forscher einer Studie des „Journal für experimentelle Psychologie“ legten den Männern Fotos von geschminkten und ungeschminkten Frauen vor. Das Ergebnis: Zum Großteil wurden ungeschminkte Frauen bevorzugt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden