Diese Musik finden Männer im Bett abtörnend

Lustkiller

Diese Musik finden Männer im Bett abtörnend

Bei diesem Musikgenre kommt keine Stimmung auf.

Wir alle wissen, dass beim Sex oft auch die Umgebung eine große Rolle spielt. Gedimmtes Licht, ein paar Kerzen und ein Gläschen Rotwein versetzen in die richtige Stimmung. Auch Musik kann das Liebesspiel ordentlich anheizen, doch bei der Musikwahl ist Vorsicht geboten.

Musik als Lustkiller?

Beim Liebesakt spielt die Musikwahl nämlich eine größere Rolle als wir dachten. Eine Studie des Musikstreaming-Dienstes Deezer in Zusammenarbeit mit der international bekannten Sex- und Beziehungsexpertin Tracey Cox liefert dazu interessante Ergebnisse. 30% der Befragten bringt Musik in Stimmung, während 25% sogar glauben, dass Musik den Sex verbessert. Wer die Stimmung im Bett nicht killen möchte, der sollte lieber nicht zu Hip Hop-Beats à la Kanye West, 50 Cent und Co. greifen, denn diese können wahre Lustkiller sein. Laut der Studie ist besonders der Song „Sorry“ von Justin Bieber ein wahrer Abtörner im Bett. Anders ist das jedoch bei R&B, denn besonders gut finden die Männer beispielsweise den Song „Skin“ von Rihanna, um so richtig in Stimmung zu kommen. Auch der Klassiker Let's Get it On" von Marvin Gaye, "Drunk In Love" von Beyoncé und "Me & U" von Cassie heizen Männern ein. Laut Tracey Cox ist es generell eine gute Idee beim Sex Musik zu hören: „Wenn wir Musik hören, wird unser Gehirn mit dem Glückshormon Dopamin geflutet. Das Gleiche passiert beim Sex. Musik ist für den Körper also wie ein Warm-up.“

Lustkiller für IHN 1/14
Trauerblümchen statt Raubkatze
Eine traurige Miene und langweiliges „rauf und runter“ wird ihm sehr schnell den Spaß an der Sache nehmen. Muss er noch dazu die ganze Arbeit machen, war’s das.