Diese Fußballer sind unsere heißen EM-Favoriten

Wer ist Europameister im Bett?

Diese Fußballer sind unsere heißen EM-Favoriten

Nicht nur Sportfans lieben Fußball. Auch wenn man dem Spiel so gar nichts abgewinnen kann, gibt es einen guten Grund bei der EM vor dem Fernseher mitzufiebern: Jede Menge Eyecandy!  Eine Umfrage der Casual Dating Plattform C-date.at unter ihren Userinnen enthüllt nun, welcher Fußball Star bei ihnen am ehesten einen Volltreffer landen könnte.

Frauen bevorzugen es feurig!
Die österreichischen Frauen stehen auch in Sachen Erotik auf Leidenschaft und Temperament. 19 Prozent aller Befragten würden am liebsten mit Fußball-Schönling Cristiano Ronaldo in die Verlängerung. 18 Prozent hat es Manuel Neuer angetan, erst auf Platz 3 folgt das eigene Team: 17 Prozent der österreichischen Frauen finden den Österreicher Aleksandar Dragovic hot. Hier die Top 8:

Diashow Österreicherinnen-Umfrage: Die heißesten Fußballer

Wayne Rooney (ENG) – 2 %

Platz 8

Tomás Rosicky (Cze) – 4%

Platz 7

Sergio Ramos (ESP) - 11 %

Platz 6

Yann Sommer (SUI) – 13-%

Platz 5

Daniele De Rossi (ITA)- 16%

Platz 4

Aleksandar Dragovic (AUT) – 17 %

Platz 3

Manuel Neuer (GER) – 18%

Platz 2

Cristiano Ronaldo (POR) – 19%

Platz 1

1 / 8

Der Süden hat es uns angetan
An beide Geschlechter richtete sich die Frage: "Mit welchem Fußballfan kann man sich den heißesten Sex vorstellen?" Das Ergebnis ist eindeutig: Die Südländer haben sowohl bei den Männern (Portugal, 21 Prozent) als auch bei den Frauen (Spanien, 21 Prozent) die Nase ganz vorn. Danach unterscheiden sich die Geschmäcker. So favorisieren die Ladys einen portugiesischen (17 Prozent) oder französischen (13 Prozent) Fußballfan, die Herren hingegen träumen von einer blonden Schwedin (18 Prozent) oder einer Landsfrau (10 Prozent).

C-date.at © C-date.at

Und das sind die Europameister im Bett
Die Frage nach dem Europameister im Bett hat C-Date in Zusammenarbeit mit Trend Research in einer weltweiten Studie über das Sexleben in verschiedenen Ländern geklärt. Das Ergebnis überrascht: Nicht die leidenschaftlichen Südländer sind am aktivsten im Bett – sondern die Belgierinnen und Belgier. 13,6 Prozent von ihnen geben an, sich täglich zwischen den Laken zu vergnügen. Auf Platz zwei liegt Polen mit 13,2 Prozent, dicht gefolgt von Italien mit 13,1, Prozent. Deutschland liegt mit 4,8 Prozent deutlich hinter Österreich (8,7 Prozent).

C-date.at © C-date.at

Grafiken: C-Date.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden