Diese Fragen haben Ehepaare satt

Das nervt!

Diese Fragen haben Ehepaare satt

Das Thema Nachwuchs ist tabu. Ebenso die Finanzen!

Ersparen Sie Frischvermählten unangenehme Fragen, die Sie nach der Hochzeit von Familie, Freunden und Bekannten in Dauerschleife zu hören bekommen. Insbesondere das Thema Nachwuchs geht nur die beiden etwas an und das ewige Fragen nach dem "Wann" nervt und setzt viele unter Druck. Familienplanung ist ein sensibles Thema – also lieber nicht nachhaken!

Eheleute=Langweiler?
Was viele nervt, ist das man Eheleute nach der Hochzeit sofort als langweilige Stubenhocker abstempelt. Nur weil man einen Ring am Finger hat, bedeutet es nicht, dass man den Samstagabend vor dem Fernseher verbringt, anstatt Party zu machen. Ein neuer Beziehungsstatus, auch wenn er Verbindlichkeit einfordert, geht nicht mit dem Ablegen seiner Persönlichkeit, Abenteuerlust und Feierlaune Hand in Hand.

Anstatt befreundetet Ehepaare mit Klischees, „Wann-Fragen“ und altmodischen Konventionen zu nerven, lieber fragen, welches Abenteuer demnächst ansteht!

Fragen, die Eheleute nerven 1/5
1. Wie fühlt es sich an, verheiratet zu sein?
Die Frage ähnelt der, ob man sich nach dem 30., 40. oder 50. Geburtstag anders fühlt. Natürlich ändern sich etwas, aber will man es dauernd in Worte fassen müssen? Doch diese Frage bekommt man nach der Hochzeit einfach ständig gestellt - und das nervt!