3 Fragen Date

Kompatibilität

Diese 3 Fragen sollte man seinem Date stellen

So weiß man sofort, ob man zusammenpasst.

Dates sind eine aufregende, aber meist auch nervenaufreibende Sache. Man sucht oft ewig nach dem perfekte Outfit, fragt sich schon vorher wie das Date wohl ablaufen wird und ob es am Ende bei beiden funkt.

Passen wir zusammen oder nicht?

Wenn ein Date ansteht, dann sind wir also meist nervös. Vor allem beim ersten Treffen weiß man oft nicht was einen erwartet und wie man die ersten Gesprächsminuten so locker wie möglich über die Bühne bringen soll. Aber wie übersteht man den üblichen Smalltalk am Anfang und findet schnell heraus, ob man wirklich zusammenpasst? Indem man dem potentiellen Partner drei einfach Fragen stellt:

1.) Magst du Horrorfilme?

2.) Bist du jemals in ein fremdes Land alleine gereist?

3.) Würdest du es nicht lustig finden, einfach alles hinzuschmeißen und auf einem Segelboot zu leben?

Auch wenn sich diese Fragen im ersten Moment komisch anhören, hat der Comedian Aziz Ansari gemeinsam mit Gesellschafftswissenschaftler Eric Klinenberg herausgefunden, dass diese Fragen der Schlüssel sein sollen. Dafür haben Anzari und Klinenberg eine Studie aus dem Jahr 2011 herangezogen, in der herausgefunden wurde, dass gewisse Algorithmen prognostizieren können, ob das Date gut verläuft und man zusammenpasst. Leiter der Studie war niemand Geringerer als der „OK Cupid“-Gründer Christian Rudder, der einer der erfolgreichsten Dating-Apps in den USA betreibt. Durch seine Forschung konnte er Folgendes herausfinden: Je mehr die Antworten des Dating-Partners den eigenen Antworten ähneln, desto eher passt man zusammen und hat ein hohes Potenzial für eine feste Bindung. Warum das funktioniert? Unterbewusst beschäftigen sich diese Fragen damit, wie man mit Stress und Angst umgeht und die Neigung dazu, Dinge zu planen. Geht man also mit diesen Dingen ähnlich um, ist die Chance auf eine langfristige Beziehung groß.