Die wohl ungewöhnlichste Dating-App ist da

„Hater“

Die wohl ungewöhnlichste Dating-App ist da

Wir haben ja jetzt schon so einige Dating-Apps gesehen und die ein oder andere getestet, doch die neue App „Hater Dater“ wartet mit einem wirklich ungewöhnlichen Konzept auf.

Dating-Prinzip mal anderes

Eigentlich funktionieren Dating-Apps alle nach dem gleichen Prinzip. Man gibt seine Vorlieben an und wenn diese mit denen eines potentiellen Dating-Partners übereinstimmen, passt man theoretisch gut zusammen. Doch das geht auch andersrum, wie die neue App „Hater“ jetzt beweisen will. Anstatt gleicher Interessen wird hier nach gleichen Abneigungen gesucht, um so den perfekten Partner zu finden. Hassen beide User die gleichen Dinge, ergibt sich ein Match.

 

When the clock strikes twelve, make sure you're in the arms of the one you love...

Ein von Hater (@lovethroughhate) gepostetes Foto am


Klingt zwar im ersten Moment komisch, ist aber eigentlich ziemlich super. Denn es gibt doch nichts Nervigeres als nach ein paar Dates herauszufinden, dass der Dating-Partner etwas hasst, was wir total lieben. Bei „Hater“ wählt man aus vielen verschiedenen Antwortmöglichkeiten einfach die Dinge aus, die einen nerven und die App findet so den perfekten Partner. Im Idealfall entsteht dann aus gemeinsamem Hass sogar Liebe.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden