Slideshow

Die vier Beziehungstypen

love

Die "Dramacouples"
Ihre Beziehung gleicht einer typischen Liebesschnulze. Und die wäre ohne Drama  ja langweilig. Ausschweifende Höhen und Tiefen gehören zu ihrem Alltag. Zeit miteinander hingegen nicht. Sie sind das Paar, das von allen am Wenigsten Zeit miteinander verbringt.

Die Streitsüchtigen
Emotionale Auseinandersetzungen geben ihnen den nötigen Kick. Jedes Gefühl wie Eifersucht oder Unzufriedenheit wird intensivst ausgelebt. Harmonie wird in ihren Augen überbewertet. Sie streiten und diskutieren über alles. Und wenn es keine driftigen Gründe gibt, sucht man eben welche. Die ständige Interaktion sorgt aber auch dafür, dass sie die stabilste und ehrlichste Beziehung aufweisen. 

Die Online-Narzissten
Die Selfie-Queen und der Poser lassen die ganze Welt an ihrer Beziehung teilhaben. Auf Instagram oder Facebook zeigen sie, wie die "Traumbeziehung" aussieht. Selbstverständlich nie ohne Filter! Inszenierung ist das halbe Leben und den Rest machen die "Likes" aus. 

Die Beziehungsabhängigen
Das "wir" erreicht in dieser Kategroie eine neue Dimension. Alles wird gemeinsam gemacht und der Partner steht über allem. Freunde und Familie treffen sie nur noch zu lang im Voraus vereinbarten Terminen oder zu deren Geburtstag sowie an Weihnachten. Und das natürlich ausschließlich im Doppelpack.