Die Sternzeichen beim Sex

Erotikhoroskop:

Die Sternzeichen beim Sex

Was den extrovertierten Löwen anmacht, törnt die zurückhaltenden Fische vielleicht eher ab. Hier erfahren Sie alles über die Vorlieben und die erotische Ausstrahlung der Tierkreiszeichen und wie Sie das Objekt Ihrer Begierde am besten verführen.

Die Sternzeichen beim Sex 1/12
WIDDER Als eines der Feuerzeichen ist der Widder derjenige, der im Bett den Ton angibt. Er zögert nicht lange, sondern nimmt sich, was er will. Widder stehen auf leidenschaftlichen Sex, manchmal sogar mit einer spielerisch-aggressiven Note. Ein Streit törnt ihn so sehr an, dass der Versöhnungssex hinterher umso leidenschaftlicher wird. Das heißt, ab und zu eine kleine Auseinandersetzung zu inszenieren, könnte in dieser Hinsicht nicht schaden. Besonders erogene Zonen des Widders sind seine Ohrläppchen. 
STIER Der Stier gehört zu den Erdzeichen. Sie gelten in der Partnerschaft als solide und zuverlässig, manchmal bleibt allerdings die Fantasie auf der Strecke. Im Bett ist der Stier alles andere als stürmisch und schnell, im Gegenteil: Er ist ein Genießer, kann sich beim Sex richtig Zeit lassen. Die schnelle Nummer mag er gar nicht. Daher braucht er auch einen Partner, der sich viel Zeit für ihn nimmt und seinen ganzen Körper zärtlich und lustvoll erforscht, gerne mit einem duftenden Massage-Öl. Besonders erogene Zonen sind seine Lippen. Möchten Sie einen Stier richtig in Fahrt bringen, dann streifen Sie mit Ihrer Zunge zärtlich über seine Unterlippe! 
ZWILLINGE Für die Luftzeichen, zu denen die Zwillinge gehören, ist Routine ein Fremdwort. Sie leben von der Abwechslung. Das gilt im Alltagsleben und in der Liebe. Wenn Sie einen Zwilling als Partner haben, sollten Sie ihm diese Abwechslung bieten, denn sonst könnte er sie sich woanders suchen! Überraschen Sie ihn mit neuen, ruhig auch ausgefallenen Verführungstechniken. Besonders empfänglich für Berührungen ist sein Brustbereich. Eine schweigende Nummer findet der Zwilling nicht besonders spannend. Wie wär’s mal mit Dirty Talk? Sie werden überrascht sein, wie feurig er plötzlich wird!
KREBS Gefühlsstärke und große Emotionen werden den Wasserzeichen, zu denen der Krebs zählt, nachgesagt. Und so soll es bei ihm am liebsten gemütlich, zärtlich und vertraut im Bett zugehen. Ausgiebiges Kuscheln und Schmusen ist ihm sehr wichtig, ein schneller One-Night-Stand ist nichts für ihn. Verführen Sie ihn doch mal mit einem duftenden Schaumbad bei Kerzenschein! Wenn Sie dann noch zärtlich an seinen Brustwarzen knabbern und saugen, wird er nicht mehr zu halten sein. Mit ausgefallenen Liebestechniken sollten Sie beim ihm allerdings nicht ankommen, da wäre der konservative Krebs dann doch schnell überfordert.
LÖWE Der Löwe gehört zu den Feuerzeichen, was bedeutet, dass er gerne dominiert und seinen Willen durchsetzt. Er braucht sehr viel Aufmerksamkeit, im Alltag wie auch beim Sex. Der Löwe liebt es, wenn er mit einer langen und ausgiebigen Ganzkörpermassage verwöhnt wird, wobei seine Partnerin gerne seinen Luxuskörper deutlich bewundern darf. Besonders mag er es, wenn Sie seinen Rücken auf und ab massieren. So gerne, wie sich der Löwe verwöhnen lässt, so großzügig ist er aber auch umgekehrt. Es ist für ihn eine Selbstverständlichkeit, seiner Partnerin ein guter Liebhaber zu sein.
JUNGFRAU Die Jungfrau-Geborenen gehören als Erdzeichen eher zu den vernünftigen Kopf-Menschen, die nicht sofort auf jeden Verführungs-Versuch anspringen. Es braucht schon Zeit, bis sie es sich gut überlegt hat, ob sie sich ihrem Partner mit allen Sinnen hingibt. Wenn es dann so weit ist, plant sie sogar ihre lustvollen Stunden ganz akribisch. Vertrautheit und ihr bekannte Stellungen sind der Jungfrau jedoch immer lieber als Experimente. Berührungen am Bauch mag die Jungfrau übrigens sehr!
WAAGE Die Waage gehört zu den Luftzeichen, die mit Monotonie nichts anfangen können. Sie braucht immer neue Anregungen und Herausforderungen. Außerdem liebt sie es luxuriös. Champagner, seidene Bettwäsche, edle Dessous, das gehört für sie zu einer perfekten Liebesnacht auf jeden Fall dazu. Sie ist diejenige, die sich gerne in einem angemessenen Ambiente verführen lässt. Selbst die Initiative zu ergreifen ist nicht so ihr Ding. Für die harmoniebedürftige Waage-Geborene ist es außerdem wichtig, dass der Partner nicht zu extrem oder zu stürmisch “rangeht“! Es soll schon eher sanft und ausgewogen zugehen. Besonders empfänglich für Berührungen ist ihr Rücken.
SKORPION Als Wasserzeichen ist der Skorpion-Geborene ein Mensch der großen Emotionen. Und er ist immer auf der Suche nach demAbenteuer, er braucht einen besonderen Kick und neue Herausforderungen. Mit Einfallslosigkeit kann er gar nichts anfangen. Skorpione erwarten von ihrem Partner, dass dieser ihre erotischen Vorlieben herausfindet. Daher reden sie auch nicht groß darüber. Wer sich nicht genügend bemüht und nicht aktiv genug ist, hat keine Chance! Die klassischen Positionen beim Liebesspiel sind für Skorpion-Geborene auch nicht sehr lange reizvoll. Schnell müssen neue Reize her, das können ausgefallene Praktiken sein, Sex-Toys oder was einem sonst noch als Überraschung einfällt. Sehr empfänglich für lustvolle Berührungen sind seine Pobacken.
SCHÜTZE Der Schütze gehört als Feuerzeichen zu den aktiven und genießerischen Liebhabern. Und, ganz wichtig: Schützen lieben ihre Freiheit, sie lassen sich darin ungern von ihrem Partner einschränken. Wenn ihnen jemand dagegen diese Freiheit lässt, finden die Schützen das schon mal sehr sexy. Im Bett mögen sie es auch gerne mal temperamentvoll. Sie wissen zwar sehr genau, was sie selbst wollen, bemühen sich aber auch immer um die Befriedigung ihres Partners. Von neuen Praktiken lässt sich ein Schütze auch gerne überzeugen. Besonders erogene Zonen der Schützen sind ihre Oberschenkel.
STEINBOCK Dem kühlen Steinbock fällt es oft schwer, sich vollkommen fallen zu lassen. Als Erdzeichen mag er es in der Liebe langsam, aber er legt auch Wert auf Qualität! Er braucht seine Zeit, bis er seinem Partner so sehr vertraut, dass er sich ihm völlig öffnen kann. Wenn dieser aber die Geduld aufbringt, den zurückhaltenden Steinbock komplett für sich zu gewinnen, wird er richtig belohnt werden! Ist ein Steinbock nämlich mal in Fahrt, entwickelt er sich schnell zum ausdauernden und einfallsreichen Liebhaber. Besonders empfänglich für Berührungen sind seine Kniekehlen.
WASSERMANN Für ihn als Wasserzeichensind tiefe Gefühle sehr wichtig. Die Alltags-Nummer begeistert ihn allerdings weniger. Wassermann-Geborene lieben es außergewöhnlich und einfallsreich! Und das nicht nur, was die Sex-Praktiken angeht, auch der Ort des Geschehens darf ruhig mal ungewöhnlich sein. Mit einem Wassermann lässt es sich in der Liebe wunderbar experimentieren! Dabei mag er es am liebsten, wenn man seinen Beinen besondere Aufmerksamkeit schenkt. Sanfte Berührungen an Unterschenkeln und Waden lösen wahre Begeisterungsstürme bei ihm aus.
FISCHE Die romantischen und gefühlsbetonten Fische, die wie ihr Name schon sagt, zu den Wasserzeichen gehören, sind in der Liebe eher passiv. Sie träumen von einem sanften, liebevollen Partner, der ihnen ausgiebig die Füße massiert und möglichst nicht mit ausgefallenen Ideen und bizarren Praktiken um die Ecke kommt. Dann ziehen sich Fische-Geborene nämlich schnell erschrocken zurück. Um die sensiblen Fische zu verführen, bedarf es viel Zärtlichkeit und Geduld. Hat man es dann aber geschafft, ihr Herz und ihr Vertrauen zu gewinnen, sind auch die Fische sehr leidenschaftliche und sinnliche Liebhaber! Eine Fußmassage hilft ihnen dabei sehr schnell auf die Sprünge.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden