Die schwierigsten Ehe-Versprechen

In guten wie in schlechten Zeiten?

Die schwierigsten Ehe-Versprechen

Eine neue Studie enthüllt, welche Ehe-Versprechen für Partner am schwierigsten einzuhalten sind.

Eine Ehe bringt viel Arbeit mit sich, aber auch viele Herausforderungen und einige davon spricht man schon vor dem Ja-Wort aus: zu ehren, zu lieben und bis ans Lebensende treu zu sein. Doch die Realität sieht meist anders aus und nicht immer werden diese Versprechen so ganz eingehalten. Eine Umfrage des US-TV-Magazins 60 Minutes und des Magazins Vanity Fair zeigt nun, welche Ehe-Versprechen am schwierigsten einzuhalten sind.

Nicht überraschend: das Treue-Gelöbnis war für die männlichen Kandidaten am schwierigsten einzuhalten, 27 % wählten dieses Versprechen auf Platz Eins. Frauen hingegen empfanden den Satz „in guten wie in schlechten Tagen“ als absolute Herausforderung. Beim Versprechen in Krankheit, wie in Gesundheit dem Partner zu Seite zu stehen, waren sich Männer und Frauen einig – dieses Ehe-Versprechen fällt allen am leichtesten.

Diese Ehe-Versprechen sind am schwierigsten einzuhalten 1/4
Platz 1
Männer: 27% Treue-Gelöbnis
Frauen: 32% „In guten wie in schlechten Tagen“

Diashow: Promi-Hochzeiten: Stars im Heirats-Fieber FOTOS

Promi-Hochzeiten: Stars im Heirats-Fieber FOTOS

×