Die häufigsten Sexunfälle bei IHM

Liebesspiel mit Folgen

Die häufigsten Sexunfälle bei IHM

Verletzungsgefahr im Intimbereich: Das sind die häufigsten Sex-Unfälle bei Männern

Der Rausch der Leidenschaft hat beim Sex schon so mancherlei Opfer gefordert. Wir verraten Ihnen die häufigsten Sexunfälle.
Sexunfälle sind nicht nur peinlich sondern können bei Nichtbehandlung auch sehr riskant sein. Meist verheimlicht man sie, da man sich keiner Schadenfreude aussetzen will. Und genau deshalb sind Bett-Pannen eine der vermutlich letzten Tabuthemen beim Sex. Ob das Desaster durch Selbstmanipulation oder mit dem Partner geschieht, ist letzten Endes egal – am besten ist es aber trotzdem sofort in die Klinik zu fahren...
 
Die 5 häufigsten Sexunfälle 1/5
Unfall 1 : Penis-Bruch

Ist der Penis unerigiert, kann man sich kaum vorstellen, dass dieses flexible Organ brechen kann. „Bei maximaler Erektion ist das aber durchaus möglich, wenn der Mann besonders ungestüm eindringt und dabei an Beckenknochen der Frau stößt,“ erklärt Dr. Kornelia Hackl. Oft sind dabei Alkohol und Drogen im Spiel, die den Trieb steigern und die Empfindlichkeit herabsetzen. Die derbe Bindegewebsschicht um die Schwellkörper (Tunica albuginea) reißt durch den Aufprall und sogar die Harnröhre kann dabei verletzt werden.