Die häufigsten Klischees über Männer & Frauen

Das unterscheidet uns

Die häufigsten Klischees über Männer & Frauen

Wir alle wissen, solange der Mann und die Frau keine feste Beziehung führen (und selbst dann ist das noch kein Garantieschein), geht es dem Herrn in erster Linie um Sex. Kaffee kochen und Zahnbürste anbieten sind schlicht Höflichkeiten eines Gentleman, die keineswegs bedeuten, dass die Lady sich den ganzen folgenden Tag bei ihm aufhalten und häuslich einrichten darf. Natürlich gibt es Ausnahmen, trotzdem haben Männer nicht unverdient ihren Ruf, dass es eben vielen nur um Sex geht. Während wir Frauen uns beim Sex verlieben, liegt es in der Natur des Mannes ein körperliches Verlangen nach Sex zu haben. Doch was sind die häufigsten Klischees zwischen Männern und Frauen wenn es um Lieber Sex und Zärtlichkeiten geht…

Das sind die Top 5 Klischees 1/5
Klischee 1: Frauen wollen von Männern Liebe und geben dafür (freudig) Sex.
Männer wollen von Frauen Sex und geben dafür (notgedrungen) Liebe.
Klischee 2: Frauen werden als Menschen geboren und werden erst durch einen Mann zur Frau.
Männer werden als Männer geboren und werden erst durch eine Frau zum Menschen.
Klischee 3: Frauen geben ihr Bestes, indem sie versuchen, das Beste für einen Mann zu tun.
Männer geben ihr Bestes, indem sie versuchen, das Beste für sich zu tun.
Klischee 4: Eine Frau will ihren Mann für sich allein und schenkt ihm dafür schweren Herzens Treue.
Ein Mann will seine Frau für sich allein und schenkt ihr dafür leichten Herzens Lügen.
Klischee 5: Frauen sind eifersüchtig weil sie glauben ihr Mann wird ihnen weggenommen
Männer sind eifersüchtig weil sie glauben ihr Revier wird markiert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden