Die besten Uhrzeiten für tollen Sex

It’s Sex’o’Clock

Die besten Uhrzeiten für tollen Sex

Wenn ER will, hat man gerade gar keine Lust, und wenn es einen selber reizt, schlummert ER schon längst friedlich vor sich hin. Zufall? Nein! Wie man nun herausgefunden hat, ticken die inneren Sex-Uhren der Geschlechter unterschiedlich.

In einer Studie wurden 2300 Männer und Frauen zu ihren Präferenzen in Bezug auf das Schäferstündchen befragt. Lieber abends oder am besten frühmorgens? Das Ergebnis: Männer bervorzugen Morgensex, Frauen lieben Sex am Abend. Auch eine durchschnittliche Uhrzeit wurde ermittelt: SIE will Sex um 23:21, ER legt am liebsten um 7:54 zwischen den Laken los.

Sex O'Clock - der gemeinsame Nenner
Die Hormone sprechen eigentlich für SEIN Sex-Timing - dafür liefert die Wissenschaft stichhaltige Argumente. Morgens um 8 Uhr kocht der Körper nämlich ein wahres Liebeselixier. Die Hormonkonzentration im Blut ist fast sechsmal so hoch wie im Tagesdurchschnitt.

Aber: Einer neuen Studie zufolge gibt es Hoffnung für das gemeinsame Schäferstündchen. Leider muss man für den vorgeschlagenen Liebes-Zeitpunkt den Wecker sehr früh stellen. Das British Medical Journal hat errechnet, das morgens um 5:48 der ideale Zeitpunkt für beide ist. Die aufgehende Sonne heizt den Hormonen ordentlich ein - sowohl beim Mann als auch bei der Frau.

Sex-Timing 1/3
Kinderwunsch: 18:25 Uhr  Wer schwanger werden will, sollte gleich nach der Arbeit zur Sache kommen. Wissenschaftler der Universität Modena haben herausgefunden, dass es um die Spermienqualität des Manner am frühen Abend am besten bestellt ist. 75% der Studienteilnehmer produzierten um 18:25 die höchtse Anzahl an Spermien.
Kamasutra-Sex Wer Sexperimente wagen will, sollte ebenfalls am frühen Abend mit der Akrobatik zwischen den Laken starten. Um 17:44 sind wir am fittesten. Wer eine neue Stellung ausprobieren möchte, sollte diese also vor dem Hauptabendprogramm im Fernsehen in Angriff nehmen!
Beauty-Sex Am Vormittag fühlen sich Frauen am wohlsten in ihrer Haut. Weil guter Sex auch vom eigenen Selbstbewusstsein abhängt, sollte man am Wochenende statt einem Shoppingtrip am Wochenende doch lieber ein Schäferstundchen einplanen.    

Übrigens: In den heimischen Schlafzimmern geht es dann zur Sache, wenn die Österreicher entspannt sind – also am Wochenende. Der Samstag ist der liebste Sex-Tag, gefolgt von Sonntag und Freitag.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden