Emojii

Dekodiert!

Das verraten WhatsApp-Nachrichten über Ihr Liebesleben

Wer öfter Emojis verwendet, hat häufiger Geschlechtsverkehr.

Mehr als bloße Gewohnheit? Zwei Studien, an denen das bekannte Kinsey-Institut beteiligt war, wollen nun einen erstaunlichen Zusammenhang zwischen der Verwendung von Emojis und dem Dating- und Liebesleben entdeckt haben: Demnach sollen Menschen, die gerne Emojis verwenden, öfter Dates und auch häufiger Sex haben als Emoji-Muffel.

Eine mögliche Erklärung dafür könnte sein, dass die kleinen Symbole und Gesichter dabei helfen, schriftlichen Nachrichten konkrete Emotionen einzuhauchen. Das, so die Studienautoren, begünstigt das Entstehen von intimer Verbindung. Besonders dann, wenn wir mit fremden Menschen kommunizieren, kann diese Verbindung sonst schwieriger herzustellen sein.

Aber Achtung!

Falsche Signale sind ist etwas, das die ohnehin komplizierte Welt des Online-Datings noch schwieriger macht. Das ständig wachsende Universum der Emojis ist oftmals schuld daran, dass es zu Missverständnissen kommt. Für die einen ist eine "Melanzani" bloß ein Gemüse, für den anderen eine direkte Einladung zum Sex.

Diashow: Emojis, die man beim Online Dating nicht verwenden sollte

Emojis, die man beim Online Dating nicht verwenden sollte

×